Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Bundeserziehungsgeldgesetz - Infos und Rechtsberatung

Bundeserziehungsgeldgesetz - Infos und Rechtsberatung
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 22.01.2014

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Im Bundeserziehungsgeldgesetz finden sich Regelungen zum Erziehungsgeld und zur Elternzeit. Ziel dieses Gesetzes war die Vereinfachung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und der gemeinsamen Erziehung des Kindes. Im Rahmen der Elternzeit sollen insbesondere auch Väter durch den Rechtsanspruch auf Teilzeitarbeit eine realistische Chance haben, sich an den Erziehungsaufgaben zu beteiligen.

In Betrieben mit mehr als 15 Beschäftigten haben Eltern in der Elternzeit einen Anspruch auf die Ermäßigung ihrer Arbeitszeit, soweit nicht dringende betriebliche Gründe dagegen stehen. Beide Eltern können die Elternzeit auch gemeinsam nehmen. Während der Elternzeit können sowohl der Vater als auch die Mutter je bis zu 30 Stunden in der Woche arbeiten gehen.

Das Bundeserziehungsgeldgesetz ist zum 31.12.2008 endgültig außer Kraft getreten. Die Regelungen zur Elternzeit finden sich in dem seit 01.01.2007 geltenden Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz, abgekürzt BEEG.

Sofern Sie weitere Fragen zu diesem Themengebiet haben, stehen Ihnen gerne unsere in diesem Rechtsgebiet tätigen Rechtsanwälte in einem telefonischen Beratungsgespräch zur Verfügung. Wählen Sie dazu bitte die oben stehende Rufnummer der Deutschen Anwaltshotline.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

Arbeitsgesetzbuch - Infos und Rechtsberatung Arbeitsvertragsrecht - Infos und Rechtsberatung Beschäftigungsgesetz - Infos und Rechtsberatung Erziehungsgeldhöhe - Infos und Rechtsberatung Elternteilzeit: Was Eltern jetzt wissen müssen Pflegezeitgesetz - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise