Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Bürgerversicherung - Infos und Rechtsberatung

14.05.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Bürgerversicherung ist ein Begriff aus der Gesundheitsreform.

Neben anderen diskutierten Modellen zur Neustrukturierung des Gesundheitswesens und speziell der Finanzierung der gesetzlichen Krankenkassen sollen bei der Bürgerversicherung alle Berufsgruppen (auch Beamte, Selbstständige und Freiberufler) aus allen Einkunftsarten (auch Zinsen, Mieteinnahmen, Aktiengewinne) in die gesetzliche Pflichtversicherung einzahlen. Eine solche Versicherung ist bisher noch nicht beschlossen. Auch wenn dieser Vorschlag immer wider in der Diskussion auftaucht, ist nicht zu erwarten, dass es eine Reform der Krankenversicherung geben wird, die die sogenannte Bürgerversicherung umsetzt. Demnach bleibt die Bürgerversicherung ein Modell, dass die Verteilung der Lasten gegebenenfalls gerechter verteilen würde, aber nicht zum Tragen kommen wird.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 961*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weitere Fragen rund um das Thema Bürgerversicherung beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen der Deutschen Anwaltshotline!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 961*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen