Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Bezugsdauer - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 13.01.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Bezugsdauer
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 845*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 845*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Sofern jemand staatliche Leistungen in Anspruch nimmt, so ist in der Regel die Bezugsdauer der staatlichen Leistung an gesetzlich bestimmte Kriterien geknüpft. Beim Arbeitslosengeld verhält es sich beispielsweise wie folgt: gemäß § 147 I SGB III richtet sich die Anspruchsdauer
nach der Dauer der Versicherungspflichtverhältnisse innerhalb der um ein Jahr erweiterten Rahmenfrist und
dem Lebensalter, das der Arbeitslose bei der Entstehung des Anspruchs vollendet hat.

Ein 50-jähriger Arbeitnehmer, der mit einer Dauer von insgesamt 30 Monaten versicherungspflichtig beschäftigt war, erhält z. B. 15 Monate Arbeitslosengeld . Für jüngere Arbeitslose gilt bei mindestens 12 Monaten versicherungspflichtiger Beschäftigung eine Dauer von insgesamt 6 Monaten.

Weitere Fragen zum Thema "Bezugsdauer" bzw. "Bezugsdauer von Arbeitslosengeld" beantworten Ihnen gerne unsere in diesem Rechtsgebiet tätigen Rechtsanwälte in einem telefonischen Beratungsgespräch unter der oben stehenden Rufnummer.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

ALG I - Infos und Rechtsberatung Arbeitsbescheinigung - Infos und Rechtsberatung Arbeitslosengeld eins - Infos und Rechtsberatung Arbeitssuche - Infos und Rechtsberatung Bezugsdauer Arbeitslosengeld - Infos und Rechtsberatung Übergangsgeld - Infos und Rechtsberatung Pflegezeitgesetz - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Bezugsdauer?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 845*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig