Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Besuchspflicht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 07.08.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Besuchspflicht
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 012 954*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 012 954*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

§ 73 I und I a SGB (Sozialgesetzbuch) V lauten:

(1) Die vertragsärztliche Versorgung gliedert sich in die hausärztliche und die fachärztliche Versorgung. Die hausärztliche Versorgung beinhaltet insbesondere die allgemeine und fortgesetzte ärztliche Betreuung eines Patienten in Diagnostik und Therapie bei Kenntnis seines häuslichen und familiären Umfeldes; Behandlungsmethoden, Arznei- und Heilmittel der besonderen Therapierichtung sind nicht ausgeschlossen, die Koordination diagnostischer, therapeutischer und pflegerischer Maßnahmen,die Dokumentation, insbesondere Zusammenführung, Bewertung und Aufbewahrung der wesentlichen Behandlungsdaten, Befunde und Berichte aus der ambulanten und stationären Versorgung,die Einleitung oder Durchführung präventiver und rehabilitativer Maßnahmen sowie die Integration nichtärztlicher Hilfen und flankierender Dienste in die Behandlungsmaßnahmen.An der hausärztlichen Versorgung nehmen 1. Allgemeinärzte,2.Kinderärzte, 3. Internisten ohne Schwerpunktbezeichnung, die die Teilnahme an der hausärztlichen Versorgung gewählt haben,4. Ärzte, die nach § 95 a Abs. 4 und 5 Satz 1 in das Arztregister eingetragen sind und 5. Ärzte, die am 31. Dezember 2000 an der hausärztlichen Versorgung teilgenommen haben, teil (Hausärzte).Die übrigen Fachärzte nehmen an der fachärztlichen Versorgung teil.Der Zulassungsausschuss kann für Kinderärzte und Internisten ohne Schwerpunktbezeichnung eine von Satz 1 abweichende befristete Regelung treffen, wenn eine bedarfsgerechte Versorgung nicht gewährleistet st. Kinderärzte mit Schwerpunktbezeichnung können auch an der fachärztlichen Versorgung teilnehmen.Der Zulassungsausschuss kann Allgemeinärzten und Ärzten ohne Gebietsbezeichnung, die im Wesentlichen spezielle Leistungen erbringen, auf deren Antrag die Genehmigung zur ausschließenden Teilnahme an der fachärztlichen Versorgung erteilen.

Bei Fragen zur Besuchspflicht wird Ihnen ein zugelassener Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline in der Regel binnen weniger Minuten helfen und das weitere Vorgehen aufzeigen.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

Lehrer mit Behinderung ist gleichzustellen mit schwerbehinderten Menschen Vermögen im Nachtclub verprasst: Trotzdem Anspruch auf Hartz IV? Der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz Den Anspruch auf einen Kita-Platz durchsetzen Anwerbestoppausnahmeverordnung - Infos und Rechtsberatung Arbeitsförderung - Infos und Rechtsberatung Behindertenrecht - Infos und Rechtsberatung Einbürgerungsverfahren - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Besuchspflicht?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 012 954*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig