Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Berufsausbildungsbeihilfe - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 04.04.2016
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Berufsausbildungsbeihilfe?
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 570*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Berufsausbildungsbeihilfe?
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 570*

Die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) wird während einer Berufsausbildung sowie während einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme einschließlich der Vorbereitung auf den nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses oder eines gleichwertigen Schulabschlusses geleistet.

Minderjährige Auszubildende erhalten BAB, wenn sie während der Ausbildung nicht bei den Eltern wohnen können, weil der Ausbildungsbetrieb zu weit von der elterlichen Wohnung entfernt liegt oder es dem Minderjährigen aus sozialen Gründen nicht zumutbar ist, zu Hause zu wohnen. Gefördert wird in der Regel nur die erste Ausbildung. Die Beihilfe ist abhängig vom Einkommen der Auszubildenden, ihrer Eltern und Ehepartner. Sie dient der Überwindung wirtschaftlicher Schwierigkeiten, die einer angemessenen beruflichen Qualifizierung entgegenstehen. BAB wird nur auf Antrag gewährt. Der Antrag ist bei der Agentur für Arbeit zu stellen, in deren Bezirk der Auszubildende seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Wird BAB erst nach Beginn der Ausbildung oder der berufsvorbereitenden Maßnahme beantragt, wird sie rückwirkend längstens vom Beginn des Monats an geleistet, in dem die Leistungen beantragt worden sind. In der BAB ist ein pauschaler Zuschuss zur Miete enthalten. Zusätzlich kann ggf. Mietbeihilfe bei der Agentur für Arbeit beantragt werden. Für behinderte Menschen gelten besondere Regelungen zur BAB.Auch eine Förderung von Ausbildungen im Ausland ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 570*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Alle Fragen rund um das Thema Berufsausbildungsbeihilfe beantworten Ihnen unsere spezialisierten Rechtsanwälte aus dem Sozialrecht der Deutschen Anwaltshotline.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

Versicherungstarif bei Privatinsolvenz BAföG - Infos und Rechtsberatung Einkommenserklärung - Infos und Rechtsberatung Einkommensteuerpflicht - Infos und Rechtsberatung Erziehungsrente - Infos und Rechtsberatung Mietbeihilfe - Infos und Rechtsberatung Paragraph 6 Schein - Infos und Rechtsberatung Pfändungsfreibetrag - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Berufsausbildungsbeihilfe?
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 570*