Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Begutachtungsrichtlinien - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 23.03.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Begutachtungsrichtlinien
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 457*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 457*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Begutachtungsrichtlinien sind die Vorgaben anhand derer die Krankheit eines Betroffenen zu beurteilen ist.

Oft kommt man mit den Begutachtungsrichtlinien in Berührung, wenn z. B. der Grad einer Behinderung festgestellt werden soll, denn dabei sind die Begutachtungsrichtlinien zu beachten. So ist z. B. danach zu fragen, welche Einschränkungen der Betroffene infolge seiner Krankheit hinzunehmen hat, ob diese von Dauer sind oder mit welchen Maßnahmen das Leid des Betroffenen gemindert werden kann. Unter Umständen kann durch eine bestimmte Art der Behandlung eine weitere Verschlimmerung der Krankheit verhindert werden. Sind die Begutachtungsrichtlinien nicht eingehalten worden und ist evt. die Einstufung in einen Grad der Behinderung falsch vorgenommen worden, kann diese Einstufung gerichtlich angegriffen werden. Zunächst kann der Betroffene Widerspruch einlegen, später Klage erheben. Verschlimmert sich die Krankheit, kann ein erneuter Antrag auf entsprechende Einstufung gestellt werden, wobei die Begutachtungsrichtlinien wiederum zugrunde gelegt werden. Der Begriff der Begutachtungsrichtlinie ist allerdings veraltet, heute spricht man von Anhaltspunkten für die ärztliche Gutachtertätigkeit sowie von Versorgungsmedizinischen Grundsätzen.

Fragen zu den Begutachtungsrichtlinien beantworten Ihnen unsere Anwälte aus dem Sozialrecht am Telefon und per E-Mail.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

Mediation oder / und Vermittlungsverfahren bei Erbauseinandersetzungen? Betreuungsrecht/Voraussetzungen einer rechtlichen Betreuung Nicht zugelassene Medikamente bei einer lebensbedrohlichen Krankheit: Wer muss zahlen? Wenn die Krankenkasse nicht zahlt: So legen Sie Widerspruch ein Den Anspruch auf einen Kita-Platz durchsetzen Anliegerkosten - Infos und Rechtsberatung Finanzgericht - Infos und Rechtsberatung Gerichtskostengesetz: So sind Kosten und Gebühren geregelt
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Begutachtungsrichtlinien?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 002 457*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig