Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Arbeitslosenurlaub

Stand: 27.11.2013

Auch als Arbeitsloser hat man ein Anrecht auf Urlaub bzw richtiger auf Ortsabwesenheit.

Dieser Anspruch beträgt drei Wochen jährlich genau 21 Wochentage. Vor Urlaubsantritt muss allerdings zwingend die Zustimmung der Arbeitsagentur eingeholt werden. Diese wird erteilt, wenn in dem fraglichen Zeitraum keine konkreten Vermittlungsmöglichkeiten bestehen, also kein Vorstellungsgespräch abgesagt werden muss oder keine berufliche Weiterbildungsmaßnahme geplant ist.In der Regel wird in den ersten drei Monaten nach Beginn der Arbeitslosigkeit Urlaub nicht gewährt, es sei denn dass der Urlaub vor der Arbeitslosigkeit schon gebucht war. Wer jedoch ohne Zustimmung den Urlaub antritt, riskiert seine Bezüge. Ein Leistungsanspruch besteht nämlich nicht, wenn der Arbeitslose nicht zu Vermittlungszwecken zur Verfügung steht. Für diesen Fall müssen die dann zu Unrecht erhaltenen Bezüge zurückgezahlt werden.

Liegt jedoch das vorherige Einverständnis der Arbeitsagentur zum Urlaubsantritt vor, werden die Bezüge für bis zu drei Wochen weiter gewährt. Die Zustimmung kann zwar telefonisch bei der Agentur eingeholt werden, zu Nachweiszwecken empfiehlt sich aber dennoch eine schriftliche Bestätigung. Fragen zum Antrag und zur Genehmigungsfähigkeit kann Ihnen ein im Sozialrecht erfahrener Anwalt i. d. R. innerhalb weniger Minuten beantworten. Bitte halten Sie zum Telefonat evtl. vorhandene Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitslosenurlaub
Darf das Jobcenter den Mietvertrag des Vormieters verlangen?
Ablehnung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts
Jobcenter fordert Fördermittel zurück
HartzIV: Haushaltsgemeinschaft mit Eltern?
Arbeitslosmeldung - Anspruch auf ALG 1
Eingliederungszuschuss fällt 2012 weg?
Arbeitslosengeld trotz Betriebsrente?

Interessante Beiträge zu Arbeitslosenurlaub
Vermögen im Nachtclub verprasst: Trotzdem Anspruch auf Hartz IV?
Lohndumping: 3,56 Euro Stundenlohn für Pizzaboten sittenwidrig
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-723
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Antrag | Arbeitsbeschaffungsmaßnahme | Arbeitsförderung | arbeitslos melden | Arbeitslosengeld Berechnung | Arbeitslosengeldhöchstsatz | Eingliederungszuschuss | Jobaktiv | Jobaktivgesetz | Jobcenter | Jobfloater | Eingliederungsmaßnahme

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-723
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen