Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Sozialrecht

Arbeitslosenhilfe II - Infos und Rechtsberatung

18.09.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Begriff Arbeitslosenhilfe II wird bzw. wurde in der Planungsphase der Neuregelungen der Arbeitslosenhilfe vereinzelt für das heute bekannte Arbeitslosengeld II (Alg II) benutzt. Arbeitslosengeld II wurde durch die Hartz-Reformen eingeführt und ersetzt seit 01.01.2005 für alle Erwerbsfähigen die bisherige Sozial- und Arbeitslosenhilfe.

Anspruch auf Arbeitslosengeld II hat nur, wer hilfebedürftig ist, seinen Lebensunterhalt also nicht aus eigenen Kräften und Mitteln (Einkommen und Vermögen) sichern kann und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Die Höhe des Arbeitslosengeldes II ist unabhängig von einem eventuell früher erzielten Einkommen.
Allerdings wird genau geprüft, ob der Antragsteller in der Lage ist, sich durch eventuell vorhandenes Vermögen selbst zu versorgen. Arbeitslosengeld II erhält zudem nur, wer einen entsprechenden Antrag gestellt hat.

Die auf das Sozialrecht spezialisierten Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie gerne weiter - telefonisch oder per E-Mail.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 001 718*
Anwalt für Sozialrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen