Durchwahl Sozialrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Anschlußunterhaltsgeld

Stand: 21.01.2013

Anschlussunterhaltsgeld war eine Leistung der Arbeitsagentur, die allerdings schon vor mehreren Jahren weggefallen ist.

Bis zum Jahr 2005 konnten Arbeitslose während der Teilnahme an einer Weiterbildungsmaßnahme das sogenannte Unterhaltsgeld erhalten. Im Anschluss an diesen Bezug von Unterhaltsgeld bestand dann für maximal drei Monate Anspruch auf das Anschlussunterhaltsgeld. Für den Bezug von Anschlussunterhaltsgeld war allerdings Voraussetzung, dass der Arbeitslose nicht mehr länger als drei Monate Anspruch auf Arbeitslosengeld hatte. Der Anspruch auf Anschlussunterhaltsgeld wurde bereits zum 01.01.2003 abgeschafft.

Das Recht über den Bezug von Arbeitslosengeld und sämtliche sonstigen Leistungen im Fall von Arbeitslosigkeit wurde in den letzten Jahren mehrfach grundlegend geändert. Insofern ist es für Betroffene nicht einfach, sich über die in Betracht kommenden Möglichkeiten zu informieren.

Bei Fragen rund um das Thema Arbeitslosigkeit und den damit in Zusammenhang stehenden rechtlichen Möglichkeiten stehen Ihnen die spezialisierten Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Anschlußunterhaltsgeld
Eingliederungshilfe: Kostenbeteiligung der Eltern?
Das neue Teilhabegesetz und Auswirkungen auf Einkommen und Vermögen im Falle von Behinderung
Eingliederungshilfe für Sohn - Änderung des Betrages nachdem Mutter verstorben ist?
Berufsbegleitende Weiterbildung vorzeitig kündigen
Hartz IV Leistung - trotz vorübergehndem anderen Wohnort
Anspruch auf Selbständigkeit neben einer Festanstellung
Müssen ALG II Bezieher Meister BaföG in vollem Umfang beantragen?

Interessante Beiträge zu Anschlußunterhaltsgeld
Kindergeldanspruch während eines dualen Studiums
Kein Lehrerexamen wegen mangelhafter Deutschkenntnisse
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-520
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Vereinsrecht | Sozialrecht - Hartz IV | Arbeitsförderungsgesetz | Eingliederungshilfe | Existenzgründer | Ich-AG | IchAG Voraussetzungen | Meister-Bafög | Überbrückungsgeld | Übergangsgeld | Umschulung | Umzugsbeihilfe | Umzugsgeld | unvermittelbar | Wiedereingliederung | zumutbare Entfernung | zumutbarer Arbeitsweg | Eingliederungsvereinbarung | Existenzgründungszuschuss | Mehraufwandsentschädigung | Fahrtkostenbeihilfe | Weiterbildung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-520
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Sozialrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen