Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Alterspflege - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 23.02.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Alterspflege
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 001 399*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 001 399*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Pflege im Alter und ihre Finanzierung wirft eine Reihe unterschiedlicher Rechtsfragen auf. Pflegebedürftige Personen haben Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Die Pflegeversicherung erbringt sowohl bei einem Aufenthalt in einem Pflegeheim wie auch bei einer Pflege durch Angehörige oder professionelle Pflegedienste zu Hause entsprechende Leistungen. Die Höhe der Leistungen ist dabei unterschiedlich, je nachdem ob eine Pflege in einer Pflegeeinrichtung oder eine Pflege zu Hause erfolgt. Der Pflegeaufwand wird durch die Pflegestufen 0, I, II und III umschrieben. Die Pflegestufen werden durch ein Gutachten des medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK)festgelegt. Gegen die Entscheidungen der Pflegeversicherung zur Einstufung in die Pflegestufen ist Widerspruch und bei einem ungünstigen Widerspruchsbescheid, Klage vor dem Sozialgericht möglich. Von diesem Recht sollte stets Gebrauch gemacht werden, wenn Zweifel an der Richtigkeit der Entscheidung der Pflegekasse bzw. des MDK bestehen. Können die Eltern ihre Pflegekosten nicht mehr aus eigenem Einkommen und Vermögen bezahlen, was bei einer Heimunterbringung fast regelmäßig der Fall ist, müssen ggf. die Kinder im Wege des Elternunterhaltes für die Kosten aufkommen. Hinsichtlich der Berechnung des Unterhaltes und verbleibender Selbstbehalte bei den Kindern empfiehlt sich eine rechtzeitige Kontaktaufnahme mit einem spezialisierten Fachanwalt, da durch eine zweckmäßige Gestaltung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse erhebliche Unterhaltszahlungen eingespart werden können.

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beraten Sie gerne zu sämtlichen Fragen zur Alterspflege.

Rechtsbeiträge über Sozialrecht:

Kinder zahlen für ihre Eltern Wann Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen müssen Einstufung - Infos und Rechtsberatung Elternunterhalt - Infos und Rechtsberatung Langzeitpflege - Infos und Rechtsberatung Pflegefall - Infos und Rechtsberatung Pflegegeld - Infos und Rechtsberatung Pflegeplätze - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Alterspflege?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Sozialrecht anrufen:
0900-1 875 001 399*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig