Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Schufa-Recht

Schufa Auskunft - Infos und Rechtsberatung

21.07.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) ist die Datenbank von rund 5.000 Geldinstituten, Versicherungen, Kreditkarten-, Versand-, Leasing- und Telefonunternehmen, die ihren Kunden Geld- oder Warenkredite einräumen.

In der Zentrale der Schufa sind rund 440 Millionen Einträge von über 65 Millionen Bundesbürgern gespeichert, das sind etwa 90 Prozent der deutschen Erwachsenen. Die regional tätigen Schufa-Gesellschaften sammeln diese Daten. Darauf basierend gibt die Organisation ihren Vertragspartnern Auskunft über die Kreditwürdigkeit jedes Einzelnen. Bei vielen Rechtsgeschäften wird eine Schufa-Auskunft zur Bedingung vor Abschluss des Geschäftes gemacht (Girokonto, Kreditkarten-Antrag, Handy-Vertrag, Auto-Kauf, Auto-Leasing etc.)Über eine Anfrage bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) prüfen Unternehmen, ob ihre Kunden kreditwürdig sind. Wer sich weigert, die Schufa-Klausel (Zustimmung zur Anfrage bei der Schufa) zu unterschreiben, erhält keinen Vertrag z. B. bei Banken oder Mobilfunkanbietern.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 512*
Anwalt für Schufa-Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Weiteres zum Thema Schufa-Auskunft als auch zu anderen Problemen in diesem Bereich erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 008 512*
Anwalt für Schufa-Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen