Durchwahl Reiserecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Reisemangel

Stand: 07.08.2015

Ein Reisemangel liegt vor, wenn Leistungen, die vom Reiseveranstalter zugesichert wurden, nicht oder nur teilweise oder schlecht erbracht werden. Mängel während der Reise müssen unverzüglich bereits vor Ort dem Reiseveranstalter (Reiseleiter) mitgeteilt werden.

Dabei ist die Liste der möglichen Reisemängel mittlerweile sehr umfangreich. Je nach Umfang des Reisemangels können dem Reisenden Abhilfe, Minderung, Kündigung oder Schadensersatz zustehen. Gesetzliche Regelungen hierzu finden sich in den §§651a ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Für die Geltendmachung der einzelnen Ansprüche müssen zum Teil sehr kurze Fristen beachtet werden, damit die Ansprüche nicht verfallen. Für etwaige Minderungsansprüche kann die vom Landgericht Frankfurt entwickelte Frankfurter Tabelle einen ersten Anhaltspunkt geben, aber eben auch nur einen solchen. Vor dem Hintergrund, dass die Tabelle seit 1994 nicht mehr gepflegt wurde ist sie letztlich kaum noch aussagekräftig.

Bei Fragen zum Thema Reisemängel helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte mit dem Schwerpunktgebiet Reiserecht gerne weiter.


Passende Verträge zum Thema Reisemangel finden Sie im Vertragscenter:

Wie hilft der Telefon-Anwalt?

1. Fakten sammeln
Unsere erfahrenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verschaffen sich zunächst einen Überblick über den Sachverhalt. Dazu werden Sie Ihnen möglicherweise folgende Fragen stellen:
  • Wann sind Sie von der Reise zurück gekommen?
  • Welche konkreten Mängel lagen vor?
  • Wie hat die Reiseleitung vor Ort auf die Mängelanzeige reagiert?
  • Lag eine Individual- oder Pauschalreise vor.
2. Tatbeständen zuordnen
Anhand des eben geklärten Sachverhalts werden die Telefonanwälte Ihr Anliegen einem Problemkreis zuordnen können. Dabei kommen die Berater unter anderem zu folgendem Ergebnis:
  • Der Telefonanwalt bestimmt die mögliche Höhe der Minderung.
  • Der Telefonanwalt prüft, welche Rechte Ihnen bei den konkreten Mängeln zustehen und gegen wen.
3. Rechtspositionen ableiten
In dieser Phase des Gesprächs werden Ihre ganz individuellen Rechte bestimmt. Jetzt kann Ihnen der Telefonanwalt genau sagen, was Ihnen zusteht und auf was Sie bestehen können. Dabei treffen die Berater auch ganz konkrete Aussagen wie zum Beispiel:
  • Sie haben keinen Anspruch mehr, da Sie die Mängel zu spät gemeldet haben.
  • Sie haben einen Anspruch auf eine X%-ige Erstattung des Reisepreises.
  • Sie können vom Vertrag zurücktreten.
4. Handlungsoptionen aufzeigen
Zum Abschluss des Gesprächs klärt der Telefonanwalt mit Ihnen, welche weiteren Schritte für Sie im konkreten Fall sinnvoll und notwendig sind. Mögliche Empfehlungen können sein:
  • Wenden Sie sich an Reiseverantalter/Hotelier/Fluggesellschaft und fordern Sie den Betrag X.
  • Sie sollten einen Anwalt mit der Geltendmachung Ihrer Ansprüche beauftragen.

Maßgebliche Urteile

BGH: Urteil vom 14.05.2013 - X ZR 15/11
Hier hat der BGH entschieden, dass bei einer Kreuzfahrt, anders als z.B. bei einem Strandurlaub, an dem jeder Tag in etwa gleichwertig ist, eine Gesamtbetrachtung durchgeführt werden muss, um für die jeweils mangelhaften Teilabschnitte einen angemessenen Minderungsbetrag zu bestimmten. Folglich wären also z.B. Seetage anders zu bewerten als Ausflugstage.
Dazuhin wurde klargestellt, dass bei der Bewertung der Höhe des Minderungsbetrages für nutzlos aufgetane Urlaubszeit der Zweck, die konkrete Ausgestaltung der Reise sowie die Art und Dauer der Beeinträchtigung zu berücksichtigen sind.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Reisemangel
Abzockern auf den Leim gegangen
Wandung eines befristeten Mietvertrags in unbefristeten?
Bewohnte Wohnung verkaufen - Kündigung des Mietverhältnisses möglich?
Dienstvertrag kündigen
Rechte des Vermieters bei Schimmel in der Wohnung
Urlaub wegen Krankheit abgesagt - Zahlt der Veranstalter das Geld zurück?
Möglichkeit der Eigenbedarfskündigung und Kündigungsfristen

Interessante Beiträge zu Reisemangel
Dreckiges Meer ist kein Reisemangel
Geänderte Reiseroute rechtfertigt Preisminderung?
Auslandseinsatz eines Soldaten ist kein Reiserücktrittsgrund
Veranstalter haftet nicht für verunreinigten Badestrand
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
Ferienbus verspätete sich um drei Stunden - Reisemangel?
Alaska-Reise ohne Höhepunkt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-147
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Reiserecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Reiserecht | Nachbarrecht | Reiserecht | Wettbewerbsrecht | Baulärm | BGB | entgangene Urlaubsfreuden | Flugverspätung | Frankfurter Tabelle | Gepäckschäden | Gepäckverlust | höhere Gewalt | Reisemängeltabelle | Reisereklamation | Reisestornierung | Flugannulierung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-147
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Reiserecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen