Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Pauschalreise: Ihre Rechte und Ansprüche als Reisender

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 17.07.2019
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Pauschalreise
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Reiserecht anrufen:
0900-1 875 007 550*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Reiserecht anrufen:
0900-1 875 007 550*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Unter dem Begriff Pauschalreise versteht man eine Reise, bei der in einem einzigen Vertrag mit dem sogenannten Reiseveranstalter alle Leistungen der Reise - d.h. Flug, Unterbringung und etwaige Sonderleistungen - geregelt sind. Die gesetzliche Regelungen finden sich in den §§ 651a ff. Bürgerliches Gesetzbuch.

Das Reisevertragsrecht versucht, durch überwiegend halbzwingende Sondervorschriften den Besonderheiten des Reisevertrages gerecht zu werden und den dadurch erforderlichen Interessenausgleich zwischen Reiseveranstalter und Reisendem zu regeln.

Reiserücktritt

Gemäß § 651h BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) haben Sie als Reisender das Recht, vor Beginn der Pauschalreise vom Vertrag zurückzutreten. In einem solchen Fall kann der Reiseveranstalter jedoch eine angemessene Entschädigung von Ihnen verlangen.

Preisminderung bei Reisemängeln

Entspricht die Pauschalreise nicht Ihren Erwartungen oder bleibt weit hinter den Versprechungen des Reiseveranstalters zurück, können Sie unter Umständen Minderungs- oder Schadensersatzansprüche aufgrund von Reisemängeln geltend machen.

Achtung: Um derartige Ansprüche durchzusetzen, müssen Sie dem Reiseveranstalter den entsprechenden Mangel schon vor Ort melden und diesen am besten schriftlich dokumentieren. Setzen Sie dem Veranstalter außerdem eine Frist zur Beseitigung der angezeigten Mängel. Erst, wenn er diese Frist verstreichen lässt, ohne die Möglichkeit zur Nachbesserung wahrzunehmen, können Sie auf finanzielle Ansprüche pochen.

Ihr Recht als Reisender: Beratung durch einen Anwalt

Möchten Sie einen Reisemangel geltend machen oder aber von der gebuchten Pauschalreise zurücktreten? Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline sind an 365 Tagen im Jahr per Telefon oder E-Mail erreichbar und helfen Ihnen, Ihre Rechte als Reisender durchzusetzen. So können Sie Ihren rechtssicheren Reiserücktritt umsetzen, ohne womöglich überzogene Entschädigungssummen zahlen zu müssen, oder im Falle von Reisemängeln noch vor Ort Kontakt aufnehmen und sich konkrete Tipps für Ihre Mängelanzeige einholen. Unter 0900-1 875 007 550* sprechen Sie direkt mit einem Anwalt für Reiserecht, der Ihnen Schritt für Schritt erklärt, was zu tun ist - jetzt sofort und leicht verständlich per Telefon.

Rechtsbeiträge über Reiserecht:

So werden Reisemängel geltend gemacht Frist - Infos und Rechtsberatung Gewährleistung BGB - Infos und Rechtsberatung Gewährleistungsgesetz: Ihre Rechte als Käufer Nachbesserung: Ihre Rechte als Käufer Vertragsbruch - Infos und Rechtsberatung Internetabzocke: Infos und telefonische Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Pauschalreise?
Anwalt anfragen
Anwalt für Reiserecht anrufen:
0900-1 875 007 550*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig