Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Vervielfältigungsrecht - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 28.08.2014

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Vervielfältigungsrechte sind unterschiedlich geregelt, wie zum Beispiel im privaten Bereich, als Sicherungsstücke, zu wissenschaftlichen Zwecken, in Schulen, in Universitäten, zu Prüfungszwecken, für Musiknoten, für sog. gemeinfreie Werke, bei Vorträgen und Aufführungen, bei künstlerischen und baulichen Entwürfen, bei bestellten Bildern u.a.

Das Vervielfältigungsrecht gemäß § 16 Urheberrechtsgesetz (UrhG) als Teil des Verwertungsrechts gestattet dem Urheber ohne Rücksicht auf Zahl oder Verfahren Vervielfältigungsstücke seines Werkes herzustellen. Eine Vervielfältigung ist nach § 57 UrhG zulässig, wenn das vervielfältigte Werk als unwesentliches Beiwerk neben dem eigentlichen Gegenstand der Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentlichen Wiedergabe anzusehen ist. Nach § 53 UrhG sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes für den privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern zulässig, wenn sie weder unmittelbar noch mittelbar zu Erwerbszwecken dienen. Die privat erstellte Kopie eines nicht kopiergeschützten Werkes ist gestattet. Nach § 95a UrhG ist das Umgehen eines Kopierschutzes ist verboten. Wie die Vervielfältigungsrechte im Einzelnen aussehen, können wir Ihnen am besten im Rahmen der Email-Beratung darstellen, ebenso, was die Folgen einer Verletzung eines Urheberrechtes sind und wie dagegen einerseits oder gegen unberechtigte Abmahnungen andererseits vorgegangen werden kann. Aufgrund der meist hohen Abmahnkosten lohnt sich eine entsprechende Beratung in jedem Fall.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Patent-, Urheber-, Markenrecht:

Illegales Filesharing - Deckelung des Gegenstandswertes auf 1.000 EUR? Zulässigkeit der Verwendung fremder Fotos auf Internetseiten Streaming von Filmen = Urheberrechtsverletzung? Redtube: LG Köln gibt Beschwerden von Abgemahnten statt Urheberrechtsklagen: Kein fliegender Gerichtsstand mehr Bilder auf Facebook - Risiken bei der Veröffentlichung Abmahnung wegen Bilderklau bei Ebay Urheberrechtsgesetz - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise