Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Patent-, Urheber-, Markenrecht

Urheberrechtsschutz - Infos und Rechtsberatung

10.02.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Gemäß gesetzlicher Definition schützt das Urheberrecht den Urheber in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zu seinem Werk und in der Nutzung des Werkes.

Der Urheberrechtsschutz entsteht dabei direkt mit der Schaffung des Werkes. Ein Werk im Sinne des Urheberrechts ist beispielsweise eine musikalische Komposition, ein Film, ein Roman, ein Gemälde oder ein Computerprogramm oder Computerspiel. Bei Verletzung seines Urheberrechtes hat der Urheber insbesondere Anspruch auf Unterlassung und Schadenersatz. Denn der Urheberrechtsschutz gibt ihm das Recht, über die Nutzungsrechte an seinem Werk zu verfügen. Das heißt, der Urheber kann allein bestimmen, ob und in welcher Form sein Werk vervielfältigt, veröffentlicht oder verbreitet wird und gegebenenfalls die vertraglichen Bedingungen in Bezug auf Weiterverbreitung, Bearbeitung, Kombination mit anderen Werken, gewerbliche Nutzung, weitere Veröffentlichung und so weiter in weitem Umfange festlegen. Der Urheberrechtsschutz wird u.a. durch die Möglichkeit, aus fremden (rechtlich geschützten) Werken zu zitieren zu dürfen, eingeschränkt (§ 51 UrhG). Hintergrund ist die Einsicht, dass Zitate der kulturellen und wissenschaftlichen Weiterentwicklung einer Gesellschaft dienen und die Rechte der Gesellschaft nicht durch Rechte einzelner blockiert werden dürfen (Informationsfreiheit).

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 721*
Anwalt für Patent-, Urheber-, Markenrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen zum Urheberrechtsschutz stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline zur Verfügung. Bereits in der telefonischen Rechtsberatung können so erste Fragen gelöst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 721*
Anwalt für Patent-, Urheber-, Markenrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen