Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Produktpiraterie

Stand: 29.07.2013

Die zunehmende Internationalisierung der Produktion von Massenwaren bieten Fälschern lukrative Gewinne bei geringem Risiko.
Bisweilen ist dies auch riskant für den Verbraucher wie bei einem tatsächlich nachgeahmten Arzneimittel, das die angegebenen Wirkstoffe nicht oder nicht in der angegebenen Dosierung enthielt. Produktsicherheit und z. B. Schutz der menschlichen Gesundheit sind jedoch Gegenstand anderer Regelungen.

Bereits 1990 trat das Produktpirateriegesetz (PrPG) in Kraft, das die Verbesserung des Schutzes des geistigen Eigentums zum Ziel hatte. Mit dem Gesetz wurden die Voraussetzungen für ein schärferes Vorgehen ermöglicht. Zusätzlich zu einer Verschärfung der strafrechtlichen Sanktionen wurden auch die Eingriffsmöglichkeiten der Zollverwaltung erweitert.

Im Reiseverkehr werden Nachahmungen, die im persönlichen Reisegepäck innerhalb der Freimengen nach Gemeinschaftsrecht aus Drittländern eingeführt werden, gem. Art. 3 Abs. 2 von der PP-VO nicht erfasst.

Unter den meisten Beschlagnahmefällen der deutschen Zollverwaltung waren bisher: Bekleidung, Schmuck, Spielzeug, Zigaretten, Kosmetik, Computer und Lebensmittel. Die besonders oft auffälligen Herstellerstaaten sind China, Hongkong, USA, Thailand und Türkei.

Weiteres hierzu erfahren Sie von den erfahrenen Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Produktpiraterie
Nachbarrecht: Schutz der Privatsphäre
Verfahren wegen Fahrerflucht - wie vorgehen?
Glastür zerbrochen - Schadensersatzforderung von Gastwirt
Unfall auf Vorfahrtstraße - Trägt der Vorfahrtsberechtigte eine Mitschuld ?
Filesharing und damit verbundene Kosten wegen Urheberrechtsverletzungen
Einigungsmöglichkeiten mit der Inkasso GmbH
Strafe durch illegalen Download eines Computerspiels

Interessante Beiträge zu Produktpiraterie
Einigung bei Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung
Streaming von Filmen = Urheberrechtsverletzung?
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Illegales Filesharing - Deckelung des Gegenstandswertes auf 1.000 EUR?
Sturz auf Gehweg - Stadt muss Schadensersatz leisten
Schlechte Hochzeitsfotos
Golf-Profi muss Pop-Art-Portrait nicht dulden
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-844
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Patent-, Urheber-, Markenrecht | Gesellschaftsrecht | Handelsrecht | Patent-, Urheber-, Markenrecht | Karenz | Karenzentschädigung | Kazaa | Kopien | Kopieren | Lizenzverletzung | Markenpiraterie | Markenrechtsverletzung | Plagiat | Privatkopie | Raubkopie | Sicherheitskopie | Softwarepiraterie | Unterlassungsanspruch | Urheberrechtsverletzung | Veröffentlichen | Vervielfältigungen | Filesharing

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-844
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen