Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Markenschutzgesetz

Stand: 29.07.2013

Das deutsche Gesetz zum Markenschutz ist das Markengesetz (MarkG). In anderen Ländern, insbesondere im Bereich der Europäischen Union, gelten zum Teil identische oder ähnliche Vorschriften.

Im Einzelfall sollte bei einer Markenanmeldung im Ausland jedoch unbedingt anwaltlicher Rat eingeholt werden, da ansonsten erhebliche juristische Probleme drohen können.

Markenschutzgesetze schützen national oder international Marken, geschäftliche Bezeichnungen und geographische Herkunftsbezeichnungen. Der Schutz dieser Merkmale und Zeichen ist international anerkannt, um Unternehmen Gelegenheit zu geben, ihre Waren durch Entwicklung von Marken am Markt zu positionieren und etablierte Marken vor billigen und insbesondere minderwertigen Nachahmern zu schützen.
Man unterscheidet zwischen Wortmarken, Bildmarken, Farbmarken und anderen Marken. Markenschutz entsteht in der Regel durch Eintragung der Marke in das Markenregister des Deutschen Patentamtes. Eine Marke kann allerdings auch durch bloße Nutzung entstehen, wenn die Marke Verkehrs Geltung erworben hat.

Markenschutzgesetze regeln das Verfahren zur Eintragung von Marken, den Schutz von Marken, die Rechte des Markeninhabers und Sanktionen gegen Markenverletzer. Der Markenschutz ist in mehreren internationalen Übereinkommen vertraglich zwischen den Staaten geregelt worden.
Wer also daran denkt, eigene Marken zu entwickeln und anzumelden, sollte sich schon von Anfang an einen Überblick über die rechtliche Lage verschaffen. Eine kurze Beratung durch einen Anwalt, kann hier zur Klärung der Rechtslage beitragen.

Die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline können oft direkt in der telefonischen Beratung wichtige Hinweise zum Markenschutzgesetz geben.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Markenschutzgesetz
Konsequenzen einer CE-Kennzeichnung ohne Herstellerangabe
Markenrecht: Namensschutz beantragen
Markennamen bei eigenen Produkten verwenden?
Klageerhebung wegen unlauteren Wettbewerb
Markenrechtsverletzung - Wer muss die Kosten tragen ?
Plagiate übers Internet?
Abgrenzungsvereinbarungen im Rahmen des Wettbewerbs im Internet

Interessante Beiträge zu Markenschutzgesetz
Mit gefälschter Ware am Zoll: Was Sie zur Rechtslage wissen sollten
Marke 'test' nicht mehr geschützt?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-746
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Patent-, Urheber-, Markenrecht | Patent-, Urheber-, Markenrecht | Wettbewerbsrecht | Medienrecht | Abgrenzungsvereinbarung | Exklusivvertrag | Gebrauchsmustergesetz | Gebrauchsmusterrecht | Markengesetz | Markenlizenzvertrag | Markenregister | Markenschutz | Patentgesetz | Rechte | UWG | designgesetz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-746
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Patent-, Urheber-, Markenrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen