Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Öffentliches Recht

Widerspruch einlegen - Infos und Rechtsberatung

05.09.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Im Verwaltungsrecht ist ein Widerspruch die Bezeichnung für den allgemeinen Rechtsbehelf gegen einen Verwaltungsakt.

Mit der Einlegung des Widerspruchs wird das behördliche Verwaltungsverfahren eingeleitet, in dem die Rechtmäßigkeit sowie die Zweckmäßigkeit der Entscheidung nachgeprüft werden. Wird dem Widerspruch nicht abgeholfen, ist die Erhebung einer Anfechtungsklage möglich. Die Einlegung des Widerspruchs ist fristgebunden. Er sollte begründet werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 635*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Sie haben sie die Möglichkeit, die mittig angegebene Rufnummer zu wählen. Dort werden Sie SOFORT mit dem nächsten freien Rechtsanwalt verbunden. Dieser kann Ihnen bei der Zuordnung des Gebietes helfen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 635*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen