Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Öffentliches Recht

Vergabeverordnung - Infos und Rechtsberatung

11.12.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Bei der Vergabeordnung handelt es sich um Regelungen aus dem Bereich der Verwaltungsordnung.Die Vergabeverordnung ist eine gesetzliche Vorgabe, wie die Ausschreibungsverfahren bei öffentlichen Aufträgen zu verlaufen haben.

Sinn und Zweck dieser Regelung ist es, dass das Vergabeverfahren nach strikten Kriterien und vor allen Dingen gerecht abläuft, damit jeder Bewerber die gleiche Chance hat, den Auftrag zu bekommen, wenn er die Kriterien der öffentlichen Stelle erfüllt.Je nach Aufgabengebiet auf dem das Vergabeverfahren stattfindet, haben die Verordnungen auch spezielle Bezeichnungen. Auf dem Gebiet der Trinkwasserversorgung heißt die entsprechende Vorschrift beispielsweise Sektorenverordnung.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 884*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Gegenstand häufiger juristischer Auseinandersetzungen ist der Fall, in dem trotz klarer Vorgaben derjenige den Auftrag erhalten hat, der ihn bei Befolgung der Kriterien laut der Verordnung nicht hätte bekommen dürfen

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 884*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen