Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Öffentliches Recht

Taschenkontrolle - Infos und Rechtsberatung

28.09.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Eine Taschenkontrolle kann in mehreren Fallkonstellationen Fragen aufwerfen.

So ist es beispielsweise im Strafprozessrecht erforderlich, dass ein hinreichender Tatverdacht erforderlich, damit überhaupt eine Durchsuchung und damit auch eine Taschenkontrolle vorgenommen werden kann.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 181*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Liegen die Voraussetzungen nicht vor, so können Beweise, die bei der (dann rechtswidrigen) Kontrolle gefunden werden, unter Umständen nicht verwertet werden.

Der Begriff der Taschenkontrolle kann ferner Relevanz erfahren im Rahmen des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. So findet sich in Einzelhandelsgeschäften häufig der Hinweis, dass die Mitarbeiter gehalten sind, Taschenkontrollen durchzuführen.

Hier stellt sich dann die Frage, ob derartige Kontrollen dann rechtlich zulässig sind oder nicht und ob man sich demgemäß einer solchen Kontrolle widersetzen kann oder nicht.

Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 181*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen