Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Öffentliches Recht

Täuschungsversuch - Infos und Rechtsberatung

25.11.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Ein Täuschungsversuch im öffentlichen Recht bedeutet in erster Linie ein Täuschungsversuch bei einer Prüfung.

In den einschlägigen Prüfungsordnungen der Länder bzw. der Universitäten ist die Folge für solch eine Täuschung normiert. In erster Linie wird die Prüfung für unwirksam erklärt. Es kann aber auch direkt auch die Wiederholungsprüfung versagt werden. Bei juristischen Fragen zum Thema Täuschungsversuch sollten Sie mit einem Rechtsanwalt mit Interessenschwerpunkt Öffentliches Recht sprechen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 195*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 195*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen