Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Öffentliches Recht

Straßenmusik - Infos und Rechtsberatung

27.10.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Straßenmusik kann in mehrfacher Hinsicht rechtliche Probleme aufwerfen.Zum einen kann bereits fraglich sein, ob an bestimmten Orten und bzw. oder zu bestimmten Zeiten überhaupt Straßenmusik zulässig ist. Auch dort wo Straßenmusik grundsätzlich zulässig ist, können bestimmte Regeln bestehen, die beispielsweise den Gebrauch besonders lauter Instrumente oder die Verwendung elektronischer Verstärker regeln. So regeln etwa die Landesfeiertagsgesetze, dass Handlungen, die die äußere Ruhe stören oder dem Wesen der Sonn- und Feiertage widersprechen, verboten sind.

Ausgenommen davon sind lediglich Handlungen, die nach anderen bundes- oder landesrechtlichen Regelungen zulässig sind. Bei juristischen Fragen zum Thema Straßenmusik sollten Sie mit einem Rechtsanwalt mit Interessenschwerpunkt Öffentliches Recht sprechen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 041*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 041*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen