Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schikane

Stand: 09.03.2015

Schikane ist eine Handlung mit der der Schikanierende dem Schikanierten unter Ausübung eines Rechtes einen Nachteil verschafft, ohne selber einen Vorteil zu gewinnen.

Das sog. Schickane-Verbot ist explizit in § 226 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) geregelt und besagt, dass die Ausübung eines bestehenden Rechts unzulässig ist, wenn dessen Ausübung nur den Zweck haben kann, einem anderen Schaden zuzufügen. Im Prozess begründet dieses Schikane-Verbot den Einwand unzulässiger Rechtsausübung. Das Schikane-verbot ist eine Konkretisierung des Grundsatzes von Treu und Glauben. Als allgemeiner Rechtsgrundsatz gilt das Schikaneverbot auch im öffentlichen Recht, da auch ein subjektiv öffentliches Recht schikanös und damit rechtsmissbräuchlich ausgeübt werden kann, z. B. im Baurecht das Beharren auf ein Recht zu einem umfangreichen Rückbau wegen minimaler Unterschreitung des Mindestabstandes zur Grundstücksgrenze.

Weitere Einzelheiten zum Thema Schikane klären Sie einfach und schnell am Telefon der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schikane
Finanzieller Nachteil bei nachträglicher Höhergruppierung
Unterschriebenen Kooperationsvertrag widerrufen
Schwester bricht Versprechen und zahlt Geld nicht
Mangelhafte Beratung bei Autoverkauf - von Kaufvertrag zurücktreten
Verlustvortrag wegen Falsch Beratung
In einem Internetportal für Gewerbetreibende als Privatperson angemeldet - Müssen die Rechnungen bezahlt werden?
Firma weigert sich die Kündigung eines Kunde anzunehmen

Interessante Beiträge zu Schikane
Schlechtleistung beim Dienstvertrag
Beratungshilfe beim Rechtsanwalt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-449
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 008-450
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Zivilrecht | Abtretungsanzeige | Auflagenbeschluss | Auseinandersetzungsvertrag | Austauschvertrag | Beantwortungsfrist | Beglaubigung | Berechtigungsschein | Durchführungsverordnung | Erstattungsanspruch | Geldauflage | genehmigungsfrei | Gewohnheitsrecht | Mietbescheinigung | Übermaßverbot | unbillige Härte | Vorabzustimmung | Zulassungsverordnung | Zustellfrist | Zwischenbescheid | Gleichberechtigung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-449
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 008-450
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen