Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gesundheitsamt

Stand: 14.04.2014

Die Bundesländer haben eigene Gesundheitsdienstgesetze erlassen, sofern nicht hiervon abgesehen wurde. Der so geregelte öffentliche Gesundheitsdienst dient dem Schutze der Gesundheit der Bevölkerung. Die damit verbundenen vielfältigen Aufgaben werden von den Gesundheitsämtern als so genannte "Untere Gesundheitsbehörde" wahrgenommen.

Das Gesundheitsamt ist damit die vor Ort tätige Behörde des öffentlichen Gesundheitsdienstes. Deren Aufgaben können je nach Ausgestaltung der vorbenannten Befugnisse eines jeden Bundeslandes unterschiedlich sein. Hierzu gehören beispielsweise die Wahrnehmung des
amtsärztlichen Dienstes, des kinder- und jugendärztlichen Dienstes, der Gesundheitsförderung und der Hygieneüberwachung. Insbesondere bei der Hygieneüberwachung ist die Aufgabe des Gesundheitsamtes nicht zu unterschätzen, gehört hierzu beispielsweise die Überprüfung und Kontrolle der Alten- und Pflegeheime, der Krankenhäuser, von Schulen, Unterkünften und anderen von einer Vielzahl von Menschen genutzten Stätten. Regelmäßig ist auch die Lebensmittelkontrolle und -überwachung Bestandteil der Aufgaben des Gesundheitsamtes.

Es liegt deshalb auf der Hand, dass jeder in Kontakt mit den Gesundheitsamt kommen kann. Bei Fragen hierzu sollte der Rat eines spezialisierten Anwaltes eingeholt werden. Dieser steht Ihnen über die Deutsche Anwaltshotline sehr gern zur Seite.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gesundheitsamt
Kostentragungspflicht der Angehörigen, wenn Gemeinde Bestattung organisiert?
Ablehnung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts
Rentenberechnung nach altem und neuem Recht
Beerdigungskosten einklagen
Unberechtigte Nachforderung von Rentenversicherung?
Zu welchen Anteilen wird Barvermögen vererbt?
Verwirkung von Elternunterhalt und Selbstbehalt des Vermögensstamms

Interessante Beiträge zu Gesundheitsamt
Videoüberwachung am Arbeitsplatz kann rechtens sein
Videoüberwachung in Fitnessstudio zulässig?
Kein Zuschuss von der Krankenkasse für einen Karatekurs
Auszubildender verletzt Kollegen - 25.000 Euro Schmerzensgeld
Verkaufsverbot von Magnetschmuck in Apotheke
3.000 Euro Strafe fürs Rauchen auf dem Balkon
Wasserpfeifen ohne Tabak in einem Café vorerst erlaubt
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-740
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Insolvenzrecht | Öffentliches Recht | Beisetzungszwang | Bestattung | Bestattungsgesetz | Bestattungsrecht | Grabpflege | Rauchverbot | Bestattungspflicht | Infektionsschutzgesetz | Zigaretten | Rauchen in der Öffentlichkeit | Sanitäreinrichtungen | Beerdigungspflicht | Grabnutzung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-740
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen