Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Fluglärm - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 03.12.2010

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Die Fluglärmproblematik stellt sich insbesondere in den Einflugschneisen zu den großen deutschen Flughäfen. Streitpunkt ist hierbei immer wieder, wie viel Fluglärm der Anwohner ertragen muss und welche Möglichkeiten er hat, sich gegen die Lärmimmissionen zu wehren.

Wegen Fluglärm besteht nur ein Anspruch auf Schutzmaßnahmen bzw. Schadenersatz, wenn die Genehmigung des Betriebs, der zu Fluglärm führt unanfechtbar geworden ist.

Bei der Geltendmachung von Ansprüchen aufgrund von Fluglärm ist § 14 BImSchG (Bundesimmissionsschutzgesetz) zu beachten. § 14 BImSchG ist eine Norm des Privatrechts und in diesem Bereich lex specialis, d.h. geht den anderen zivilrechtlichen Ansprüchen vor. Führt eine hoheitliche Tätigkeit zu einer wesentlichen Beeinträchtigung, so besteht ein im Verwaltungsrechtsweg verfolgbarer eingeschränkter Abwehranspruch auf Schutzmaßnahmen, wenn diese ohne unzumutbare Aufwendungen und ohne wesentliche Änderung/ Beschränkung der Tätigkeit möglich ist. Einwirkungen können auch nicht untersagbar sein, z.B. wenn sie auf Planfeststellung, Widmung, Betrieb der Daseinsvorsorge oder Militärmaßnahmen beruhen. Soweit ein Abwehranspruch aus welchen Gründen auch immer ausscheidet, hat der Duldungsverpflichtete einen im Zivilrechtsweg verfolgbaren öffentlich- rechtlichen Entschädigungsanspruch.

Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beantworten gerne Ihre weiteren Fragen zum Thema Fluglärm am Telefon. Viele Fragestellungen lassen sich oft schon in wenigen Minuten klären.

Rechtsbeiträge über Öffentliches Recht:

Baustellenlärm - Infos und Rechtsberatung Beeinträchtigung - Infos und Rechtsberatung BImSchV - Infos und Rechtsberatung Bußgeldvorschrift - Infos und Rechtsberatung Froschquaken - Infos und Rechtsberatung Lärmschutzgesetz - Infos und Rechtsberatung Leistungsklage - Infos und Rechtsberatung Verwaltungsrechtsweg - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise