Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Entschädigung

Stand: 27.10.2016

Unter Entschädigung wird gemeinhin eine Leistung verstanden, die zum Ausgleich eines entstandenen Nachteils geschuldet ist.

Schuldner kann eine Privatperson, ein Unternehmen oder auch der Staat sein. Die Entschädigung kann aufgrund eines Gesetzes oder auch aufgrund eines Vertrages geschuldet sein. Der privatrechtliche Schadensersatzanspruch kann nach den Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) von einem Verschulden abhängig sein, wobei auch die sogenannte Gefährdungshaftung, etwa die des Tierhalters nach § 833 Satz 1 BGB, oder die Haftung nach anderen Grundsätzen denkbar ist. Ist es dem zum Schadensersatz Verpflichteten im Sinne der Haftung nach dem BGB nicht möglich, den Zustand tatsächlich (in natura) wieder herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Schadensersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre, hat der Gläubiger den Geschädigten nach § 251 BGB in Geld zu entschädigen. Ist daher zum Beispiel eine nicht ersetzbare Sache aufgrund des Verschuldens der Transportperson verloren gegangen und nicht mehr auffindbar, kann der Geschädigte den Ersatz des Wertes der verloren gegangenen Sache in Geld verlangen.

Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Rechtsanwälte/innen, die Sie gerne beraten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Entschädigung
Kündigung eines Werkvertrags mit Geltendmachung von Schadensersatz
Gutachter erscheint nicht - Schadensersatz?
Hotel - Geld für nicht erbrachte Leistung zurück erhalten
Zuviel bezahlte Hundesteuer nach Ableben des Hundes zurückverlangen
Privatinsolvenzverfahren - Steuererstattung
Neue Eigentümer sollen Grundbesitzabgaben für den alten Eigentümer zahlen
Unbewusster Vertragsschluss mit Internetbetrügern

Interessante Beiträge zu Entschädigung
Schadensregulierung bei einem Autounfall mit Totalschaden
Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Videoüberwachung in Fitnessstudio zulässig?
Platzverweis darf unter Zwang durchgesetzt werden
Polizeihund beißt Demonstranten - 3000 Euro Entschädigung?
Umweltzonen-Plaketten nicht verfassungswidrig - trotz Oldtimer-Ausnahme
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-628
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 003-629
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Zivilrecht | Erstattung | Ertragschaden | Regress | Reparaturkosten | Sachschaden | Schadensersatz | Schadensersatzanspruch | Schadensersatzklage | Schadensersatzrecht | Schadensregulierung | Türaufbruch | Wiederbeschaffungswert | Nutzungsabzug | Geschäftsentschädigung | Schadensersatzleistungen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-628
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 003-629
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen