Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Öffentliches Recht

BNatSchG - Infos und Rechtsberatung

16.10.2014 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) dient dem Ziel, Natur und Landschaft auf Grund ihres eigenen Wertes und als Lebensgrundlage des Menschen auch in Verantwortung für die künftigen Generationen im besiedelten und unbesiedelten Bereich so zu schützen, zu pflegen, zu entwickeln und, soweit erforderlich, wiederherzustellen, dass

  1. die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes,
  2. die Regenerationsfähigkeit und nachhaltige Nutzungsfähigkeit der Naturgüter,
  3. die Tier- und Pflanzenwelt einschließlich ihrer Lebensstätten und Lebensräume sowie
  4. die Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft
    auf Dauer gesichert sind.

Dazu entwickelt das BnatSchG Grundsätze des Naturschutzes und verpflichtet jeden nach seinen Möglichkeiten zur Verwirklichung des Naturschutzes beizutragen. Das BnatSchG regelt Aufstellung und Inhalt der Landschaftspläne ebenso wie die Ausweisung von Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten und Naturparks und die sich daraus ergebenden Restriktionen. Es trifft Regelungen zum Artenschutz einschließlich des Besitzes und der Einfuhr geschützter Arten. Nicht zuletzt regelt das BnatschG die Mitwirkungsmöglichkeiten der Natur- und Umweltvereine im Rahmen dieses Gesetzes und benennt Buß- und Strafvorschriften, die bei Verstößen gegen das BnatSchG verhängt werden können.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 906*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Fragen zum weiteren Inhalt des Bundesnaturschutzgesetzes helfen Ihnen die erfahrenen Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail weiter.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 002 906*
Anwalt für Öffentliches Recht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen