Durchwahl Öffentliches Recht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Besitzstandswahrung

Stand: 25.05.2012

Die Besitzstandswahrung gibt Personen Rechtssicherheit bei geänderten Rechtsvorschriften und wird umgangssprachlich auch als Schlechterstellungsverbot bezeichnet. Sachverhalte in denen es um Besitzstandswahrung geht, kommen häufig im Arbeitsrecht, aber auch im Verwaltungsrecht vor.

Geänderte Rechtsvorschriften dürfen in der Regel im Lichte des Grundgesetzes nicht dazu führen, dass eine Person durch eine Neuregelung schlechter gestellt wird. Die Besitzstandswahrung erkennt man in Gesetzestexten manchmal an der Formulierung, dass eine bestimmte andere Regelung "unberührt" bleiben soll. Eine Besitzstandswahrung kann befristet geregelt sein und ist dies auch in der Regel.

Wenn Sie glauben, dass Sie durch eine Änderung von Rechtsvorschriften in Ihren Rechtspositionen verletzt sind, sollten Sie die Angelegenheit rechtsanwaltlich überprüfen lassen. Hierbei ist es insbesondere wichtig, keine Fristen zu versäumen. Ein Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline kann Ihnen innerhalb weniger Minuten sofort beratend zur Seite stehen und mit Ihnen vorab klären, ob in Ihrem konkreten Falle ein Verstoß gegen das Schlechterstellungsverbot in Betracht kommt.

Bei weiteren Fragen zur Bestandswahrung stehen Ihnen unsere Anwälte über die Hotline gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Besitzstandswahrung
Heizkosten werden nur geschätzt: Kann ich eine ordentliche Messung verlangen?
Mieterhöhung muss gerechtfertigt sein
Verwalter von Eigentumswohnung können abberufen werden
Hausverwalter weist auf Hausordnung hin
Regelung der Schneeräumungspflicht
Tierhaltung in Mietwohnung
Hausverwaltung stellt keinen Mietvertrag aus - Bestehen Risiken des Rausschmisses?

Interessante Beiträge zu Besitzstandswahrung
Schadensregulierung bei einem Autounfall mit Totalschaden
Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Jobcenter muss Indonesien-Reise bezahlen
Videoüberwachung in Fitnessstudio zulässig?
Vollkasko muss für Schäden aus geplatzten Reifen aufkommen
Polizeihund beißt Demonstranten - 3000 Euro Entschädigung?
Umweltzonen-Plaketten nicht verfassungswidrig - trotz Oldtimer-Ausnahme
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.264 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 08.11.2017
Ich werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen. Meine Fragen zum Mietrecht bzw. Maklervertrag wurden von einer freundlichen Anwältin sehr hilfreich beantwortet.Vielen Dank dafür.

   | Stand: 04.11.2017
Ich hatte eine Rechtsfrage zur Fristberechnung bei der ordentlichen Kündigung von Verbraucherdarlehensverträgen nach zehn Jahren. Herr Rechtsanwalt Lehnert ist kompetent auf meine Fragen eingangen und hat diese beantwortet.

   | Stand: 01.11.2017
Die telefonische Beratung hat mir sehr weiter geholfen! Schnell, unkompliziert und absolut kompetent!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-640
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 002-641
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Öffentliches Recht | Baurecht (öffentliches) | Öffentliches Recht | Zivilrecht | bewegliche Güter | dinglich | ersitzen | Ersitzung | guter Glaube | gutgläubig | gutgläubiger Erwerb | Hausverbot | Hausverwaltung | Inventar | Leibrente | Sachenrecht | Lokalverbot

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-640
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Öffentliches Recht
 
0900-1 875 002-641
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen