Durchwahl Nachbarrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hammerschlagrecht

Stand: 23.03.2015

Bei Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten jeglicher Art an einem Gebäude kann es sein, dass diese nur vom Nachbargrundstück aus durchgeführt werden können.

Das Recht zum Betreten fremder Grundstücke, um von dort aus bestimmte Arbeiten am eigenen Bauwerk vorzunehmen,ist nicht bundeseinheitlich sondern in den Nachbargesetzen der Bundesländer geregelt. Bezeichnet wird dieses Recht als sogenanntes Hammerschlag- und/ oder Leiterrecht. Die Regelungen sind ähnlich. Muss beispielsweise die Fassade neu gestrichen werden und befindet sich diese direkt an der Grenze, so muss der Nachbar das vorübergehende Betreten seines Grundstücks hinnehmen. Er ist aber nicht schutzlos. Denn Vorhaben müssen sowohl rechtzeitig angezeigt als auch in angemessener Zeit fertig gestellt werden. Auch darf nicht zur Unzeit, also beispielsweise zu Ruhezeiten gearbeitet werden. Nach Fertigstellung muss der vorhergehende Zustand wiederhergestellt werden. Eventuell ist Schadenersatz zu leisten.  Dennoch ist in vielen Fällen eine Dokumentation und Feststellung des Zustandes vor Beginn der Baumaßnahmen ratsam.  Die landesrechtlichen Gesetze bestimmen auch, unter welchen Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des nachbarlichen Grundstücks Nutzungsentschädigung und Sicherheitsleistung vor Arbeitsbeginn verlangt werden kann.

Gerne helfen Ihnen unsere Rechtsanwälte/innen bei einem Telefonat, wenn Sie Fragen zum Hammerschlagsrecht haben.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hammerschlagrecht
Carport - Zustimmung der Wohneigentümer
Zaunerrichtung - baurechtliche Fragen
Stellplatz nicht nutzbar - Rechtsstreit sinnvoll?
Sondernutzungsrecht bei Eigentumswohnung - Teich bauen
Muss auf dem Nachbarsgrundstück eine Regenableitung auf eigene Kosten angebracht werden?
Nachbarsgrundstück versperrt den Ausblick auf ein Naturschutzgebiet

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-166
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Nachbarrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Nachbarrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Nachbarrecht | Abstand Nachbarn | Dachüberstand | Fensterrecht | Gartenrecht | Gartenteich | Grillrecht | Laubbeseitigung | Leiterrecht | Nachbar | Nachbargrundstück | Nachbarschaftsstreit | Unzeit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-166
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Nachbarrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen