Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Nachbarrecht

Froschquaken - Infos und Rechtsberatung

09.12.2013 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Das Quaken von Fröschen in der Nachbarschaft kann insbesondere nachts eine durchaus empfindliche Belästigung darstellen und durch dauernde Störung der Nachtruhe durchaus auch gesundheitschädlich sein.

Hierbei ist zunächst zu unterscheiden, ob die Frösche den Gartenteich des Nachbarn besiedeln oder in öffentlichen Gefilden quaken. Möglich ist eine zivilrechtliche Nachbarschaftsklage, aber eventuell der Verwaltungsrechtsweg. Zunächst ist der Grad der Lärmbelästigung - unter Umständen durch ein Lärmgutachten - festzustellen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 004 273*
Anwalt für Nachbarrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Kollisionen ergeben sich oft mit dem naturschutzrechtlichen Verbot, Tierarten ihre Wohnstätte zu entziehen. Insbesondere, wenn es sich um geschützte Arten handelt, sind hier die Schutzgüter gegeneinander abzuwägen.

Viele Fragen zu diesem Thema lassen sich von einem in diesem Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort beraten. Bitte halten Sie für diesen Fall eventuell vorhandene Unterlagen bereit!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 004 273*
Anwalt für Nachbarrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen