Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Wohnungskündigung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 13.07.2015
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Wohnungskündigung?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 010 831*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Wohnungskündigung?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 010 831*

Eine wirksame Vermieterkündigung erfordert die Einhaltung der Kündigungsform, der Kündigungsfristen und das Vorliegen eines berechtigten Interesses an der Kündigung.

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen (§ 568 BGB). Sie muss eigenhändig unterschrieben sein (§ 126 BGB). Der Kündigung eines Bevollmächtigten muss die zugehörige Vollmachtsurkunde im Original beigefügt sein. Anderenfalls kann ein Mieter die Kündigung unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) zurückweisen, was die Kündigung unwirksam macht und im Ergebnis zu einer längeren Kündigungsfrist führt. Die Kündigungsfrist beträgt für den Vermieter grundsätzlich mindestens drei Monate (§ 573c BGB). Sie verlängert sich nach fünf und nach acht Jahren seit Wohnungsüberlassung um jeweils 3 Monate. Bei Einliegerwohnungen verlängert sich die Kündigungsfrist um weitere drei Monate (§ 573a BGB). Dafür braucht der Vermieter dann aber kein berechtigtes Interesse an der Kündigung. Ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Kündigung liegt z. B. vor bei Pflichtverletzungen des Mieters (insbesondere dauernde unpünktliche Mietzahlung, Mietrückstände, Verstöße gegen die Hausordnung, Beleidigung des Vermieters), bei Eigenbedarf des Vermieters und bei Hinderung einer angemessenen wirtschaftlichen Verwertung des Grundstücks). Für eine Mieterkündigung ist ebenfalls die Einhaltung der Schriftform erforderlich. Die Kündigungsfrist beträgt immer drei Monate, ein berechtigtes Interesse an der Kündigung ist nicht erforderlich.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 831*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Angebot in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline aus dem Bereich Mietrecht gerne zur Verfügung.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Zeitmietvertrag nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig Die verhaltensbedingte Vermieterkündigung Eigenkündigung - Infos und Rechtsberatung Kündigung: Was ist erlaubt? - Infos und Rechtsberatung Kündigungsfristen Eigenbedarf - Infos und Rechtsberatung Kündigungsschutz Mietwohnung - Infos und Rechtsberatung Mieterschutz - Infos und Rechtsberatung Mietvertrag Kündigungsschutz - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Angebot in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Wohnungskündigung?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 010 831*