Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wohnflächenermittlung

Stand: 29.10.2015

Eine korrekte Wohnflächenermittlung ist im Rahmen der Vermietung und wirtschaftlichen Verwertung einer Immobilie wesentliche Vertragsgrundlage.

Denn die Wohnfläche stellt die Grundlage für die Ermittlung des Mietpreises dar und ist vielfach Verteilungsschlüssel bei Modernisierungsumlagen und Betriebskostenabrechnungen. Des weiteren ist die Wohnflächenermittlung für die Wertermittlung einer Immobilie, ihre wirtschaftliche Nutzung und Verwertung maßgeblich. Die korrekte Ermittlung ergibt sich aus der Wohnflächenverordnung (WoFIV 2004).
Grundsätzlich gilt die WoflV nur für den öffentlich geförderten Wohnungsbau. Nach einem Urteil des BGH gelten die Bestimmungen für frei finanzierte Wohnungen entsprechend. Zur Berechnung der Wohnfläche sind die nach § 2 zur Wohnfläche gehörenden Grundflächen nach § 3 zu ermitteln und nach § 4 auf die Wohnfläche anzurechnen. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 20.07.2005 - Az.: XIII ZR 347/04 - stellt eine Abweichung der tatsächlich vorhandenen Wohnungsfläche von der im Mietvertrag angegebenen Wohnungsfläche einen Mietmangel dar, wenn die Abweichung mehr als 10% beträgt. In diesem Fall ist der Mieter berechtigt, die Miete anteilsmäßig zu kürzen. Als Bemessungsgrundlage der Mietminderung ist dabei die Bruttomiete anzusetzen. Darüber hinaus kann nach dem o.g. Urteil des BGH auch die anteilige Rückzahlung der Kaution verlangt werden. Eine exakte Ermittlung der Wohnungsfläche kann sich daher schnell bezahlt machen. Da bei der Ermittlung der Wohnungsfläche Spezialvorschriften bzgl. des Aufmasses von Wohnungsschrägen, Balkonen, niederen Räumen u.ä. zu beachten sind, ist eine exakte Ermittlung der Wohnungsfläche oft nur mit Hilfe eines Sachverständigen möglich.

Näheres hierzu teilen Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline mit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Wohnflächenermittlung
Vermieter fordert Rückbau wegen baulicher Veränderung
Mehreinheitliche Abstimmung wegen Teilüberdachung?
Mieterhöhung nach Balkonsanierung möglich?
Recht Gegenstände aus Keller zu entsorgen
Pflicht des Mieters zur Beseitigung von Witterungsschäden
Berücksichtigung von Baugrenzen zu Gunsten nicht unmittelbarer Nachbarn?
Mietminderung wegen herabfallendem Putz?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.220 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-726
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Bruttomiete | Dachschräge | Grundflächenberechnung | Kaution | Miete | Mieter | Mietmangel | Mietminderung | Raumgröße | umbauter Raum | Wohnflächenberechnung | Wohnraumberechnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-726
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen