Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Mietrecht

Wohnflächen - Infos und Rechtsberatung

01.10.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Gemäß § 2 der Wohnflächenverordnung umfasst die Wohnfläche einer Wohnung die Grundflächen der Räume, die ausschließlich zu dieser Wohnung gehören.

Zur Wohnfläche gehören auch die Grundflächen von Wintergärten, Schwimmbädern und ähnlichen nach allen Seiten geschlossenen Räumen sowie Balkonen, Loggien, Dachgärten und Terrassen, wenn sie ausschließlich zu der Wohnung gehören. Zur Wohnfläche gehören nicht die Grundflächen von Zubehörräumen wie z.B. Kellerräume, Abstellräume, Waschküchen und Geschäftsräume. Bei der Ermittlung der Wohnfläche sind die Grundflächen wie folgt anzurechnen: - von Räumen und Raumteilen mit einer Höhe von mindestens zwei Metern vollständig, - von Räumen und Raumteilen mit einer lichten Höhe von mindestens einem Meter und weniger als zwei Metern zur Hälfte, - von unbeheizbaren Wintergärten, Schwimmbädern und ähnlichen nach allen Seiten geschlossenen Räumen zur Hälfte, - von Balkonen, Loggien, Dachgärten und Terrassen in der Regel zu einem Viertel, höchstens jedoch zur Hälfte. Berechnen Sie die Wohnflächen korrekt, denn Fehlangaben hierzu können rechtliche Folgen haben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 723*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Bei Unklarheiten sollten Sie sich, um kostspielige und zeitintensive Folgen zu vermeiden, juristisch beraten lassen. Wir helfen ihnen gerne!

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 723*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen