Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Mietrecht

Verwahrlosung - Infos und Rechtsberatung

20.02.2015 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Die Verwahrlosung einer Mietsache kann zwei Ursachen haben: erstens das Nutzungsverhalten der Mieter, zweitens die fehlende Instandhaltung durch den Vermieter.

Die aus der Verwahrlosung entstehenden Rechtsfolgen sind naturgemäß grundverschieden und reichen von einem notwendigen Gespräch, einer Aufforderung über eine Fristsetzung oder Abmahnung von der Minderung bis hin zur Kündigung und Schadensersatzansprüchen. Grundsätzlich gilt im Wohnraummietrecht, dass der Mieter mit der Mietsache schonend umgehen muss und der Vermieter im Gegenzug das Gebäude instandhalten muss, d.h. er muss neben der Funktionsfähigkeit der technischen Anlagen auch für einen wohnfähigen Zustand des Objektes erhalten.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 226*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Welche Ansprüche in Ihrem speziellen Fall bestehen, wie sie geltend gemacht werden und welche Probleme dabei entstehen können, darüber kann Sie ein zugelassener Rechtsanwalt oft in wenigen Minuten telefonisch abschließend beraten.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 010 226*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen