Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Mietrecht

undichte Fenster - Infos und Rechtsberatung

17.10.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Undichte Fenster können einen Mietmangel darstellen, welcher den Mieter gegebenenfalls zur Mietminderung berechtigen kann.

Zur Geltendmachung der Mietminderung sollten zunächst die undichten Fenster dem Vermieter angezeigt werden, und der Vermieter aufgefordert werden, den Mangel unverzüglich beseitigen zu lassen. Über der Höhe und die Berechtigung eines eventuellen Minderungsanspruch sollte Sie unbedingt Rücksprache mit einem auf Mietrecht spezialisierten Anwalt halten. Tritt in gemieteten Räumen ein Feuchtigkeitsschaden wegen undichter Fenster auf, so kann der Mieter grundsätzlich die Beseitigung dieses Mangels verlangen. Im Extremfall kann der Mieter sogar fristlos kündigen, wenn wegen der Feuchtigkeitsschäden eine erhebliche Gesundheitsgefährdung zu befürchten ist. Die Voraussetzungen für eine fristlose Kündigung sind im Streitfall vom Mieter nachzuweisen.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 528*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Ein zugelassener Rechtsanwalt kann oft in wenigen Minuten am Telefon alle individuellen Fragen beantworten oder bei komplexen Fällen wichtige Informationen im Rahmen der telefonischen Erstberatung geben.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 009 528*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen