Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Mietrecht

Sowiesokosten - Infos und Rechtsberatung

04.07.2016 /
Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG

Der Begriff Sowiesokosten ist im Mängelbeseitigungs- und Schadensersatzrecht einzuordnen.
Er umfasst Kosten, die auch bei ordnungsgemäßer Vertragsdurchführung oder dem Geschädigten auch ohne das schädigende Ereignis entstanden wären.

Er bezieht sich damit auf die Kausalität zwischen Pflichtverletzung und Schaden. Ein Ersatzanspruch besteht immer nur dann, wenn eine Pflichtverletzung ursächlich für einen Schaden ist. Bei den Sowiesokosten ist die Pflichtverletzung gerade nicht ursächlich für den Schaden. Diese Kosten sind damit nicht erstattungsfähig.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 583*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Im Mietrecht spielen Sowiesokosten vor allem bei Schadenersatzansprüchen des Vermieters eine Rolle, z.B. Renovierungskosten.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 011 583*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen