Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Schadstoffmessung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 19.05.2014
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Schadstoffmessung
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 008 369*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 008 369*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Schlechte Raumluft, die häufig im Verdacht steht, Ursache für Kopfschmerzen, Atembeschwerden, Hustenreiz, Augenentzündungen, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Allergien etc. zu sein, kann mittels technischer Messmethoden nachgewiesen werden.

Im Wohnraummietrecht kommt es vor allem im Zusammenhang mit dem Auftreten von Schimmel an Wänden und Decken vor, dass eine Schadstoffmessung auf Schimmelsporen in der Raumluft notwendig ist. Aber auch Rückstände von Formaldehyd in Wohnräumen oder das sogenannte Fogging können erhebliche Beschwerden auslösen. Für die Belastung der Raumluft gibt es Grenzwerte. Werden diese überschritten, liegt bei vermieteten Räumen ein Mangel der Mietsache vor. Erhält der Vermieter nicht ohnehin Kenntnis vom Mangel, ist der Mieter verpflichtet, den Vermieter unverzüglich über den Mangel zu unterrichten. Der Vermieter ist sodann verpflichtet, den Mangel zu beseitigen, es sei denn, der Mieter hat vor Abschluss des Mietvertrages von der erhöhten Schadstoffbelastung gewusst. Kann der Vermieter den Mangel aber nicht beseitigen, oder tut er es nicht, so kann der Mieter die Miete (Bruttokaltmiete) angemessen mindern oder außerordentlich kündigen. Die Kosten der Schadstoffmessung gehen zu Lasten desjenigen, zu dessen Lasten das Ergebnis ausfällt.

Weitere Fragen zum Einzelfall, sowie auf Wunsch Tipps für ein geschicktes Vorgehen, erhalten Sie von unseren Anwältinnen und Anwälten aus dem Mietrecht. Halten Sie bitte Ihren Mietvertrag zum Gespräch bereit.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Wenn die Wohnfläche von der des Mietvertrags abweicht Überobligationsmäßiges Lüften und Heizen als Mangel der Mietsache Schimmel als Mietmangel - Wie der Mieter seine Ansprüche geltend machen kann Keine Minderung für gestohlene Küche Einbehalt - Infos und Rechtsberatung Laminat - Infos und Rechtsberatung Mieter - Infos und Rechtsberatung Schimmel - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Schadstoffmessung?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 008 369*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig