Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Putzdienst

Stand: 05.09.2016

Bei Mietverhältnissen stellt sich oft das Problem der Reinigung (Kehrwoche)von gemeinsam genutzten Flächen (Treppenhaus, Keller, Fußweg etc.).

Üblich ist, die Reinigung umschichtig den jeweiligen Mietern aufzuerlegen. Ohne entsprechende Vereinbarung im Mietvertrag besteht jedoch keine Pflicht zur Teilnahme an der Kehrwoche. Bei Urlaub oder sonstiger längerer Verhinderung muss der Mieter für Vertretung sorgen. Die Übertragung der Kehrwoche zur Gänze auf einen Fachbetrieb bedarf der Zustimmung aller Mieter.

Ist ein solcher Betrieb tätig, so muss der Vermieter bei der Umlegung dieser Betriebskosten das Gebot der Wirtschaftlichkeit beachten. Probleme können entstehen, wenn einzelne Mieter ihrer Verpflichtung nicht nachkommen. Der Vermieter ist dann zur Abmahnung und notfalls zur Kündigung berechtigt. Oder er kann nach vergeblicher Aufforderung die Reinigungsarbeiten an einen Fachbetrieb vergeben und die entstehenden Kosten dem untätigen Mieter anlasten.

Fragen beantworten Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail die Kooperationsanwälte/innen der deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Putzdienst
Mietminderung wegen diversen Mängeln - berechtigt?
Mieter terrorisiert Nachbarn - Räumungsklage
Darf der Wohnungsbesitzer stets offene Türen fordern?
Verhalten bei Modernisierungsmaßnahmen
Hausverwaltung stellt keinen Mietvertrag aus - Bestehen Risiken des Rausschmisses?
Umsetzung von Beschlüssen der Eigentümerversammlung
Mietminderung wegen stinkendem Müll im Treppenhaus?

Interessante Beiträge zu Putzdienst
Darf ein Kinderwagen im Treppenhaus abgestellt werden?
Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.143 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-912
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | 554a | Duldungspflicht | Fehlbelegerabgabe | Hausordnung | Heizpflicht | Kinderwagen | Lüften | Mieterpflichten | Nutzungsänderung | Sozialwohnung | Streudienst | Streupflicht | Treppenhausreinigung | Verwahrlosung | Winterdienst | Wohngeldzuschuss | Wohnungspflege | Wohnungsunterhalt | Zweckbindung | Zweckentfremdung | Gebäudereinigung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-912
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen