Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Pachtgesetz

Stand: 30.03.2015

Eine Pacht wird im Gegensatz zur bloßen Miete dann bezahlt, wenn der Pächter nicht nur den Gebrauch des verpachteten Gegenstandes gewährt sondern darüber hinaus den Genuss der Früchte, soweit sie nach den Regeln einer ordnungsmäßigen Wirtschaft als Ertrag anzusehen sind, während der Pachtzeit gewährt.

In den § 581 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) finden sich die Regeln des Pachtvertrages. Grundsätzlich gelten für die Pacht auch die Regeln des Mietrechts gemäß § 535 ff BGB soweit nicht die Bestimmungen der §§ 582 bis 584 BGB etwas anderes ergeben. Für die Landpacht gelten allerdings die Regeln der §§ 585 bis 597 BGB und die Bestimmungen des § 581 Abs. 1 BGB und §§ 582 bis § 583 a BGB. Durch den Landpachtvertrag wird ein Grundstück mit den seiner Bewirtschaftung dienenden Wohn- oder Wirtschaftsgebäuden oder ein Grundstück ohne solchen Gebäuden überwiegend zur Landwirtschaft verpachtet. Im Falle eines Rechtsstreites ist insofern zunächst überprüfen, ob es sich bei dem streitigen Rechtsverhältnis um ein Mietrechts-, Pacht- oder Landpachtverhältnis handelt. Im Zweifel muss geprüft werden, wo der Schwerpunkt der vertraglichen Nutzung liegt. Die Einordnung kann von erheblicher Bedeutung sein, weil das Miet-, Pacht und Landpachtrecht teilweise stark voneinander abweichende Regelungen aufweist.

Bei Fragen zur Pacht stehen Ihnen die Rechtsanwälte/-innen für Miet- und Pachtrecht der Deutschen Anwaltshotline gerne zur Verfügung. Vor einem Telefonat sollte Sie idealerweise die einschlägigen Vertragsunterlagen für Rückfragen bereit halten.


Passende Verträge zum Thema Pachtgesetz finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Pachtgesetz
Austausch von Heizung
Mietminderung wegen Schimmel und defekter Heizung
Kündigungsfristen nach Übergangsvorschriften des Mietrechtsreformsgesetzes bei Altmietverträgen?
Ist die Nebenkostenabrechnung rechtmäßig?
Kündigungsfrist bei Mieterkündigung mit Altverträgen
Mietvertragsänderungen beim Eigentümerwechsel
Zwanghafter Anschluss des Mieters an die Zentralheizung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.209 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.10.2017
Vielen Dank für die Ausführliche Kompetente Beratung. Bei weiteren Unklarheiten gerne wieder.

   | Stand: 17.10.2017
Ich werde anwaltshotline weiterempfehlen und bei Bedarf auch nutzen

   | Stand: 16.10.2017
Nach einer Kündigung wollte mein Arbeitgeber ein Paragraphen wissen, in dem etwas sehr explizites stand. Nach langer Suche im Internet etc. habe ich nun die Anwaltshotline genutzt. Super Beratung mit verständlichen Erklärungen. Innerhalb von 10 Sekunden wurde ich an einen Anwalt geleitet. Vielen Dank für die super tolle und schnelle Hilfe!! Nur zu Empfehlen, immer wieder gern!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-480
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Heizkostenverordnung | Landpachtgesetz | Landpachtverkehrsgesetz | Mieterschutzgesetz | Mietgesetz | Miethöhegesetz | Mietkostenverordnung | Mietrechtsreform | Mietrechtsreformgesetz | Nebenkostenverordnung | Neubaumietverordnung | Wohnungsbindungsgesetz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-480
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen