Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Mietzahlungen - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 29.06.2015
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Mietzahlungen
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 991*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 991*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Die Zahlung der vertraglich vereinbarten Miete (auch Mietzins genannt) ist die Hauptpflicht des Mieters aus einem Mietvertrag gemäß § 535 Abs. 2 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Die Verletzung dieser Hauptpflicht kann bei Ausstehen von zwei vollen Mieten für zwei aufeinanderfolgende Monate den Vermieter zur fristlosen Kündigung des Wohnraummietverhältnisses berechtigen. Regelmäßig verspätete Zahlungen erfordern meist eine vorherige Abmahnung durch den Vermieter, bevor wegen vertragswidrigen Verhaltens eine außerordentliche Kündigung zulässig ist. Die Fälligkeit der monatlichen Miete ergibt sich aus dem Mietvertrag und ist bei Wohnraum gesetzlich zwingend auf spätestens den dritten Werktag eines Monats festgelegt.
Wenn bei Überweisung der Miete eine konkrete Zweckbestimmung fehlt, so ist der Vermieter berechtigt, die eingehende Zahlung auf die älteste Schuld zu verrechnen.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/-innen gerne zur Verfügung.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Eigenkündigung - Infos und Rechtsberatung Indexmietvertrag - Infos und Rechtsberatung Kautionshöhe - Infos und Rechtsberatung Mieterkündigung - Infos und Rechtsberatung Mietvertrag Kündigungsschutz - Infos und Rechtsberatung Nachzahlung - Infos und Rechtsberatung Pachtzins - Infos und Rechtsberatung Mietnachzahlung - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Mietzahlungen?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 991*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig