Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietvereinbarung

Stand: 01.06.2015

Die gesetzliche Regelung zum Mietrecht können durch zusätzliche Vereinbarungen vor allem im Mietvertrag in gewissem Umfang im Rahmen der allgemeinen Vertragsfreiheit abgeändert werden.

Hierbei gelten unterschiedliche Regeln für Mietverhältnisse über gewerbliche Räume im Gegensatz zu Mietwohnungen.

Gewerbeimmobilien und Pachtverträge unterliegen nur wenigen gesetzlichen Beschränkungen, so dass die Parteien relativ viel untereinander klären können und auch zur Rechtssicherheit sollten.

Mietverhältnisse über Wohnraum unterliegen hingegen zahlreichen zwingenden Schutzvorschriften. Vereinbart werden können jedoch beispielsweise im Rahmen der II. Berechnungsverordnung die Übernahme der Betriebskosten zusätzlich zur Kaltmiete. Darüber hinaus ist auch die Abwälzung der Renovierungskosten auf den Mieter zulässig, sofern sich dies auf den Zustand der Wohnung bei Beendigung des Mietverhältnisses bezieht.

Auch die Miethöhe kann durch Vereinbarung verändert werden. Es empfiehlt sich aus Beweisgründen abändernde Mietvereinbarungen immer schriftlich festzuhalten, sofern dies durch den Mietvertrag nicht eh vorgeschrieben ist.

Haben Sie Fragen zu Einzelheiten zulässiger Mietvereinbarungen, helfen Ihnen unsere Kooperationsanwälte gerne weiter. Halten sie hierfür bitte sämtliche Unterlagen, wie z.B. den Mietvertrag bereit.


Passende Verträge zum Thema Mietvereinbarung finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietvereinbarung
Kinderlärm schreckt Hund auf
Eigenbedarf der Mietwohnung
Was tun bei groben Mängeln in der Wohnung?
Renovierungsklausel - was muss der Mieter renovieren?
Mangel in Wohnung: Mieter fordert Austausch des Teppichbodens
Verstoß gegen den Mietvertrag - seitens des Mieters
Darf eine Terrasse in einer Nebenkostenrechnung berücksichtigt werden?

Interessante Beiträge zu Mietvereinbarung
Airbnb: Untervermietung an Touristen rechtens?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-955
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Hauptmieter | Mietbescheinigung | Mietoption | Mietprovision | Mietsache | Mietübernahme | Mietvertrag | Mietverzicht | Mietvorvertrag | Mietzusage | mündlicher Mietvertrag | Nebenmieter | Vermietung und Verpachtung | Vermietung Zimmer | Wohnraummietvertrag | Wohnung vermieten | Mietschuldenfreiheit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-955
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen