Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mietrechtsreformgesetz

Stand: 04.01.2016

Das Mietrechtsreformgesetz ist zum 1. September 2001 in Kraft getreten.

Wie der Name schon sagt, zielte der Gesetzgeber darauf ab, das Mietrecht zu reformieren, zu vereinfachen, klarer und verständlicher zu gestalten. Regelungen, die bislang in besonderen Gesetzen enthalten waren, wurden in das BGB integriert, so z.B. das Gesetz zur Regelung der Miethöhe (MHG). Andere Regelungen, wie z.B. das Kündigungsrecht wurden geändert. Hier ist hervorzuheben, dass die Kündigungsfrist für den Mieter unabhängig von der Dauer des Mietverhältnisses einheitlich auf drei Monate festgesetzt wurde. Weiterhin wurden im Einführungsgesetz zum BGB Regelungen eingeführt, die die Anwendbarkeit von neuem und altem Recht regeln sollten.

Das neue Mietrecht ist und bleibt jedoch, wie das alte, in Einzelfragen kompliziert. Im Zweifel ist es daher empfehlenswert, sich vom Fachmann Rat zu holen. Sollten Sie Fragen zum Mietrechtsreformgesetz haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an einen unserer Spezialisten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietrechtsreformgesetz
Altvertrag - trotzdem innerhalb von 3 Monaten kündigen
Wohnen ohne Mietvertrag - Kündigungsfrist
Kündigungsfristen nach Übergangsvorschriften des Mietrechtsreformsgesetzes bei Altmietverträgen?
Quadratmeterzahl als ausschlaggebender Faktor bei einer Nebenkostenabrechnung?
Kündigungsfristen bei Altmietverträgen
Ist die Nebenkostenabrechnung rechtmäßig?
Kündigungsfrist bei Mieterkündigung mit Altverträgen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.143 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 20.09.2017
sehr freundliche und kompetente Beratung, vielen Dank!

   | Stand: 19.09.2017
Auskunft war sehr gut und präzise...

   | Stand: 19.09.2017
RAìn Fritsch hat das sehr gut erklärt. Hohe Auffassungsgabe.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-934
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Heizkostenverordnung | Landpachtgesetz | Landpachtverkehrsgesetz | Mieterschutzgesetz | Mietgesetz | Miethöhegesetz | Mietkostenverordnung | Mietrechtsreform | Nebenkostenverordnung | Neubaumietverordnung | Pachtgesetz | Wohnungsbindungsgesetz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-934
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen