Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Mietrechtsreform - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 24.07.2014

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Mit der am 1. September 2001 in Kraft getretenen Mietrechtsreform wurde das Mietrecht formal vereinfacht:

Bis dahin in zahlreichen Gesetzen zu findende mietrechtliche Regelungen wurden im Bürgerlichen Gesetzbuch zentral zusammengefasst.

Nachfolgend die wichtigsten inhaltlichen Änderungen:

Kündigungsfrist: Mieter können unbefristete Mietverträge ohne Rücksicht auf die bisherige Wohndauer mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Vermieter haben weiterhin gestaffelte Fristen. Bei einer Wohndauer des Mieters von über zehn Jahren verkürzt sich die Kündigungsfrist durch die Mietrechtsreform von zwölf auf neun Monate. Betriebskostenabrechnung: Für alle Mietverhältnisse gilt, dass Vermieter spätestens 12 Monate nach Ende der Abrechnungsperiode ihren Mietern die Betriebskostenabrechnung zugeschickt haben müssen und bei späteren Abrechnungen keine Nachforderungen mehr stellen können.

Weitere wesentliche Änderungen der Mietrechtsreform von 2001 waren die Senkung der Kappungsgrenze, zeitlich unbeschränkte Zulässigkeit von Index- und Staffelmietverträgen, Eintrittsrecht des unverheirateten auch gleichgeschlechtlichen Partners in den Mietvertrag, Anspruch auf Barrierefreiheit.

Fragen hierzu lassen sich oft im Rahmen einer telefonischen Rechtsberatung durch einen im Mietrecht spezialisierten Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline klären. Halten Sie hierzu die erforderlichen Unterlagen bereit.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Zeitmietvertrag nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig Wenn die Wohnfläche von der des Mietvertrags abweicht Einbehalt - Infos und Rechtsberatung Garagenkündigung: So kündigen Sie den Mietvertrag für Ihre Garage! Hausnebenkostenabrechnung - Infos und Rechtsberatung Mieterkündigung: So kündigen Sie rechtssicher den Mietvertrag! Wohnraumnutzung - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise