Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel

Mietnachzahlung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 07.04.2014

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise

Unter Mietnachzahlung versteht man die noch offenen, fälligen Mietzahlungen, welche der Mieter an den Vermieter zu entrichten hat. Nach § 535 Abs. 2 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ist der Mieter verpflichtet, an den Vermieter den vereinbarten Mietzins zu entrichten. Die Fälligkeit der Mietzahlung ergibt sich grundsätzlich aus dem Mietvertrag, im Wohnraummietrecht ausdrücklich aus § 556 b BGB. Danach ist die Miete im voraus spätestens am dritten Werktag des jeweiligen Monats zu entrichten.

Nach Ablauf der Zahlungsfrist befindet sich der Mieter automatisch im Zahlungsverzug. Zahlungsrückstände können erhebliche Konsequenzen haben. Der Vermieter kann bei einem Zahlungsverzug von zwei Monatsmieten gemäß § 543 Abs. 2 Nr. 3 BGB die außerordentliche fristlose Kündigung aussprechen. Auch die wiederholte verspätete Miet(nach)zahlung kann nach Abmahnung eine Kündigung des Vermieters begründen. Der Anspruch auf Mietzahlung unterliegt der allgemeinen Verjährung von drei Jahren gemäß § 195 BGB. Der Vermieter kann innerhalb dieses Zeitrahmens ohne weiteres auf Mietnachzahlungen bestehen.

Bei Fragen zu Mietzahlungen sollten Sie den Rat unserer Rechtsanwälte/innen für Mietrecht in Anspruch nehmen. Halten Sie bitte die einschlägigen Unterlagen - wie insbesondere den Mietvertrag - für Rückfragen bereit.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Fristlose Kündigung: Wann dürfen Mieter und Vermieter fristlos kündigen? Garagenkündigung: So kündigen Sie den Mietvertrag für Ihre Garage! Mietschulden - Infos und Rechtsberatung Mietzahlungen - Infos und Rechtsberatung Vermieterschutz - Infos und Rechtsberatung

Aktuell sind leider keine Anwälte telefonisch erreichbar. Wir empfehlen Ihnen die E-Mail Beratung zur Klärung Ihrer Fragen.


Soforthilfe vom Anwalt per E-Mail

Erfahrene Anwälte lösen Ihr Rechtsproblem per E-Mail

  1. Stellen Sie Ihre Frage
  2. Antwort in 20 Minuten
  3. Rechtssicherheit zum Festpreis
E-Mail Beratung
Ablauf und Preise