Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Verwandte Themen

Mietinteressenten: Ihre Rechte und Pflichten

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 12.02.2019
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Mietinteressenten
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 876*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 876*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

In den Wirren des Mietrechts sind sich viele Mieter und Mietinteressenten unsicher, was Ihre Rechte und Pflichten bezüglich des Ein- und Auszugs angeht. Wir klären die wichtigsten Fragen zum Thema Mietinteressenten.

Der Begriff „Mietinteressenten“ ist gesetzlich nicht definiert, bezeichnet umgangssprachlich aber jemanden, der sich für eine Wohnung interessiert, aber noch keinen Mietvertrag für diese Wohnung abgeschlossen hat.

Welche Angaben darf der Vermieter von mir als Mietinteressent verlangen?

Grundsätzlich darf der Vermieter nur solche Auskünfte von Ihnen verlangen, die für Ihr Mietverhältnis relevant sind. Dazu zählt beispielsweise die Information, ob Kinder und Haustiere in Ihrem Haushalt leben. Fragen nach Ihren Hobbies, Ihrer politischen und religiösen Einstellung oder ob Sie in einer nicht ehelichen Beziehung leben, müssen Sie allerdings nicht beantworten.

Wenn Sie die Wohnung anmieten möchten, darf der Vermieter weitere Auskünfte zu Ihrem Arbeitsverhältnis und Ihrem Verdienst fordern, bevor das Mietverhältnis zustande kommt. Diese müssen Sie zwar nicht beantworten; dies wäre aber für viele Vermieter ein Grund, Sie als Mieter auszuschließen. Schließlich möchte Ihr Vermieter sichergehen, dass Sie zahlungsfähig sind und genug Geld verdienen, um pünktlich die Miete zahlen zu können.

Achtung: Entschließen Sie sich dazu, die geforderte Auskunft zu geben, muss diese wahrheitsgemäß sein. Dies gilt insbesondere für Fragen nach Lohnpfändung oder anderen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen! Denn nach der Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz (Az.: 5 U 28/08) kann ein Vermieter den Mietvertrag anfechten oder kündigen, wenn derartige Fragen wahrheitswidrig beantwortet wurden.

Kann ich als Mieter meinem Vermieter Mietinteressenten vermitteln, um selbst früher ausziehen zu können?

Unter bestimmten Bedingungen haben Sie tatsächlich die Möglichkeit, Ihr Mietverhältnis vorzeitig zu beenden, wenn Sie Ihrem Vermieter einen geeigneten Nachmieter vorschlagen. Hier haben wir für Sie einen Leitfaden erstellt, anhand dessen Sie Ihre Ansprüche prüfen können: Nachmieterklausel: Ihre Rechte und Möglichkeiten als Mieter.

Mietinteressenten: Beratung durch einen Anwalt

Bei Fragen, Unsicherheiten oder Uneinigkeiten mit Ihrem Vermieter helfen die selbstständigen Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline sofort weiter. Am Telefon oder per E-Mail erhalten Sie schnellen Rechtsrat, eine Einschätzung Ihrer rechtlichen Lage sowie Handlungsempfehlungen für Ihr weiteres Vorgehen.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Wenn die Wohnfläche von der des Mietvertrags abweicht Abrechnungsfrist - Infos und Rechtsberatung Berechnungsverordnung - Infos und Rechtsberatung Einheitsmietvertrag - Infos und Rechtsberatung Endabrechnung - Infos und Rechtsberatung Hausmeistervertrag - Infos und Rechtsberatung Mieterschutzbund: Telefonberatung auch für Nichtmitglieder? - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Mietinteressenten?
Anwalt anfragen
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 876*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig