Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Mieterwechsel

Stand: 18.04.2016

Bei einem Mieterwechsel während der Abrechnungsperiode gilt besonderes Augenmerk den verbrauchsabhängigen Nebenkosten.

Es kommt vor allem bei der verbrauchsabhängigen Heizkosten- und Wasserabrechnung darauf an, die Kosten korrekt zwischen Vor- und Nachmieter aufzuteilen. Am besten geschieht dies durch eine Zwischenablesung. Da diese nicht immer ganz einfach ist, insbesondere bei Verdunstungsgeräten, sollte man im Zweifel die Abrechnungsfirma mit der Ablesung beauftragen, auch wenn dies unter Umständen Kosten verursacht. Die leicht ablesbaren Zählerstände der Strom-und Wasserzähler sollte man ins Übergabeprotokoll aufnehmen und von Mieter und Vermieter abzeichnen lassen. Der Kostenanteil, der nicht nach Verbrauch, sondern nach einem festen Maßstab umzulegen ist, wird zeitanteilig oder nach der "Gradtagszahlentabelle" zwischen Vor- und Nachmieter aufgeteilt. Insgesamt ist zu sagen, dass Nebenkostenabrechnungen sehr häufig Fehler aufweisen und gerade bei einem Mieterwechsel häufig "Pi mal Daumen" abgerechnet wird.

Wenn Sie Ihre Nebenkostenabrechnung zur Hand haben, können Ihnen unsere Anwältinnen und Anwälte dabei helfen, die einzelnen Posten auf ihre Rechtmäßigkeit zu überprüfen - ein kurzer Anruf genügt!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mieterwechsel
Keine Abschlagszahlung des Vermieter nach Renovierung
Darf Untervermieter die Wohnung übernehmen?
Mieter Kaution zurückzahlen
Nachmieterklausel im Mietvertrag
Wohnungsbesichtigungen schränken das Privatleben erheblich ein
Entfernen der übernommenen Bodenbeläge und der Kücheneinrichtung
Kauf eines Hauses mit Mietern - Kann den Mietern gekündigt werden?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.310 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.11.2017
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Vielen Dank!

   | Stand: 28.11.2017
Ich habe diese Service schon paar mal benutzt Und fast immer würde mir geholfen. Heute habe ich mit Rechtsanwältin Barbara Weinen gesprochen und die ist wirklich sehr professionell und auch sehr freundlich. Vielen Dank

   | Stand: 25.11.2017
Vielen, vielen Dank für ihre Hilfte, Herr Böckhaus.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-862
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Ablesung | Ablöse | Abstandszahlung | Einbauküche Übernahme | Ersatzmieter | Mieter | Mietinteressenten | Nachmieter | Nachmieterklausel | Nachvermietung | Nachvermietungsprobleme | Mietnachfolge

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-862
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen