Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Mieterhöhung - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 04.11.2013
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Mieterhöhung?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 845*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Mieterhöhung?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 845*

Gemäß § 557 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) können die Parteien während des Mietverhältnisses eine Erhöhung der Miete frei vereinbaren. Erhöhungen der Miete können auch in Form einer Staffel- oder Indexmiete vereinbart werden.
Bei Wohnraum kann der Vermieter Mieterhöhungen auch ohne Vereinbarung und gegen den Willen des Mieters durchsetzen: Erhöhung des Grundmietzinses bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete (§ 558 BGB), Erhöhung wegen durchgeführter Modernisierungen (§ 559 BGB) und wegen gestiegener Betriebskosten (§ 560 BGB).

Will der Vermieter bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete die Miete erhöhen, und stimmt der Mieter nicht zu, muss er diesen gerichtlich auf Zustimmung zur Mieterhöhung verklagen. Voraussetzung ist, dass seitens des Vermieters ein formell ordnungsgemäßes Mieterhöhungsverlangen abgegeben worden ist, die Miete bei Zugang des Mieterhöhungsverlangens ein Jahr lang unverändert war und die Kappungsgrenze, das bedeutet keine Erhöhung der Miete innerhalb von 3 Jahren um mehr als 20 %(bei Mangel an bezahlbarem Wohnraum können Landesregierungen Verordnungen erlassen, wonach die Miete, innerhalb von 3 Jahren nicht mehr als um 15 % erhöht werden darf) beachtet worden ist.

Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt: 0900-1 875 006 845*
Anwalt für Mietrecht:
7.00 Uhr - 1.00 Uhr (1,99 €/Min.)
E-Mail-Beratung
Antwort in ca. 20 Minuten Anwalt kostenlos anfragen

Im Falle eines Geschäftraummietvertrags wird die Miete in der Regel durch Bezugnahme auf einen Lebenshaltungskostenindex des Statischen Bundesamtes erhöht.

Die Kooperationsanwälte/innen der Deutschen Anwaltshotline können Ihnen im Falle einer Mieterhöhung bei einer kurzen telefonischen Beratung eine erste Einschätzung der Rechtslage vermitteln.

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Erhöhung der Miete bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete Mieterhöhungsverlangen: Was ist erlaubt? Jahressperrfrist - Infos und Rechtsberatung Mieterhöhung Kündigung - Infos und Rechtsberatung Mieterhöhungsverlangen - Infos und Rechtsberatung Miethöhegesetz - Infos und Rechtsberatung Mietsteigerung - Infos und Rechtsberatung ortsübliche Vergleichsmiete - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung Jetzt einen Anwalt fragen und Antwort in 20 Min. erhalten
Anwalt kostenlos anfragen
Rechtsrat per Telefon
Fragen zum Thema
Mieterhöhung?
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 845*