Navigationspunkt Hauptthema Unterthema Artikeltitel
Soforthilfe vom Anwalt

Miete - Infos und Rechtsberatung

Author Autor: Redaktion Deutsche Anwaltshotline AG / 25.09.2013
Rechtsberatung per Telefon
zum Thema Miete
schnellgünstig
rechtssicher
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 828*
* 1,99 €/Min inkl. 19% MwSt. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom (ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 828*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig

Gemäß § 535 Abs.2 BGB hat der Mieter als Gegenleistung für die Überlassung der Mietsache Miete an den Vermieter zu entrichten. Vereinbart werden kann eine Bruttowarmmiete, wonach mit der Miete sowohl die Grundmiete, als auch die Betriebskosten abgegolten sein sollen.

Wird nur ein Teil der Betriebskosten gesondert auf den Mieter umgelegt, der Rest aber mit der Miete abgegolten, liegt eine sogenannte Teilinklusivmiete vor.

Sind nur die Kosten für Heizung und Warmwasser gesondert umgelegt, spricht man von Bruttokaltmiete.

Eine Nettomiete ist gegeben, wenn die Parteien vereinbaren, dass sämtliche umlagefähigen Betriebskosten auf den Mieter umgelegt, und von diesem gesondert neben der Miete getragen werden.
In der Nettomiete enthalten sind insbesondere Instandhaltungs- und Verwaltungskosten der Mietsache.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Rechtsbeiträge über Mietrecht:

Wenn die Wohnfläche von der des Mietvertrags abweicht Betriebskosten - Infos und Rechtsberatung Betriebskostenumlageverordnung - Infos und Rechtsberatung Betriebskostenverordnung - Infos und Rechtsberatung Hausmeisterkosten - Infos und Rechtsberatung Hausnebenkostenabrechnung - Infos und Rechtsberatung Nebenkostenrechnung - Infos und Rechtsberatung Verwalterkosten - Infos und Rechtsberatung
E-Mail Beratung
Fragen zum Thema
Miete?
Anwalt kostenlos anfragen
Anwalt für Mietrecht anrufen:
0900-1 875 006 828*
Rechtsberatung per Telefon
schnell
rechtssicher
günstig