Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Langzeitmiete

Stand: 16.04.2014

Ein Mietvertrag über eine bestimmte Dauer gemäß § 575 BGB kann über längere Zeiten, wie z. B. 5, 10, 20, 30 Jahre vereinbart werden. Hierbei ist immer die Angabe eines bestimmten Grundes seitens des Vermieters für die Befristung des Mietvertrages notwendig, wie Eigenbedarf oder erhebliche bauliche Maßnahmen oder Vermietung an einen Angestellten.

Darüber hinaus gibt es noch den zulässigen Mietvertrag für die Lebenszeit des Vermieters oder des Mieters. Im Gewerbemietrecht sind solch langfristige Mietverträge ohne Angabe solcher Gründe seitens des Vermieters möglich. Für Mietverträge über eine Dauer von länger als 30 Jahren sieht § 544 BGB ein außerordentliches Kündigungsrecht vor, welches aber nicht für Mietverträge über die Lebenszeit eines Vertragspartners gilt. Vor Abschluss eines langfristigen Mietvertrages ob gewerblich oder über eine private Wohnung, ist es besonders empfehlenswert eine anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Denn es gilt hier die vielgestaltigen Konstellationen rechtlich zu bedenken und wenn notwendig angemessene Vertragsklauseln zur Absicherung beider Vertragsparteien zu prüfen.

Ein erster Schritt kann hierzu die telefonische Rechtsberatung für das Gebiet des Mietrechts bei der Deutschen Anwaltshotline sein.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Langzeitmiete
Kündigungsfrist eines Mietverhältnisses gem. § 573 a BGB
Mängel bei Auszug - welche Kosten müssen übernommen werden?
Wohnen ohne Mietvertrag - Kündigungsfrist
Kündigungsfrist Mietvertrag 9 Monate?
Begründet die mündliche Zusage einen Mietvertrag?
Fristen der Eigenbedarfskündigung bei Altmietverträgen
Wann kann der Mietvertrag frühesten gekündigt werden?

Interessante Beiträge zu Langzeitmiete
Muss der Mieter bei verlorenem Schlüssel Schadensersatz leisten?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.126 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.09.2017
Freundlich und kompetent, gerne wieder

   | Stand: 19.09.2017
gut investierte 7 Minuten!

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-427
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | befristeter Mietvertrag | Befristeter Vertrag | Befristungsgrund | Kündigung Zeitmietvertrag | Mietbeginn | Mietdauer | Mietvertrag auf Zeit | Mietzeit | Vertragsbefristung | Zeitmietvertrag | Zeitverträge | Zwischenmiete | Zwischenvermietung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-427
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen