Durchwahl Mietrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Heizkostenverordnung

Stand: 29.10.2015

Die Heizkostenverordnung stellt einen erfolgreichen Versuch dar, die Energieeinsparung zu verbessern.

Gerade deshalb hat der Gesetzgeber die Heizkostenverordnung zum zwingend anzuwendenden Gesetz erklärt, dessen Ausschluss vertraglich nicht zulässig, d.h. unwirksam ist. Sie ist die rechtliche Grundlage sowie Regelwerk für die jährliche Wärmekostenabrechnung, sowohl für Hausverwalter und Mieter, als auch für Wohnungs- und Gebäudeeigentümer. Zum 01.01.2009 ist die neue Heizkostenverordnung (HeizKV) in Kraft getreten. Der Gesetzgeber wollte mit den Änderungen weitere Anreize zur Energieeinsparung schaffen. Die neue HeizKV gilt für alle Abrechnungszeiträume, die ab dem 01. Januar 2009 beginnen. Die neue HeizKV enthält keine wesentlichen Änderungen. Der Schwerpunkt der Verordnung liegt weiterhin in der Pflicht zur Verbrauchserfassung sowie der verbrauchsabhängigen Abrechnung von Heiz- und Warmwasserkosten. In der Heizkostenverordnung wird umfassend alles geregelt, was für die Heizkostenabrechnung wichtig ist. Dennoch ist jeder Einzelfall anders gelagert und die konkrete Rechtsprechung ist einzubeziehen, wenn man die konkrete Rechtslage sicher ermitteln will.

Hierzu beraten Sie gerne die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline. Sofern vorhanden, halten Sie bitte relevante Unterlagen, wie z.B. die Heizkostenabrechnung, zum Telefonat bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Heizkostenverordnung
Mietvertrag - Fragen zur befristeten Vermietung
Kündigungsfrist bei Mieterkündigung mit Altverträgen
Mietvertragsänderungen beim Eigentümerwechsel
Fristen bei der Kündigung eines Wohnraummietvertrages
Zwanghafter Anschluss des Mieters an die Zentralheizung
Fristen der Eigenbedarfskündigung bei Altmietverträgen
Kündigungsmöglichkeit des Vermieters bei befristetem Mietverhältnis mit jährlicher Verlängerung

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.122 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.09.2017
Bin mit der Beratung sehr zufrieden.

   | Stand: 15.09.2017
Vielen lieben Dank. Jetzt kann ich beruhigt ins Wochenende gehen.

   | Stand: 15.09.2017
Habe bereits zum zweiten Mal den Service in Anspruch genommen und kann eine absolute Empfehlung aussprechen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-423
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Landpachtgesetz | Landpachtverkehrsgesetz | Mieterschutzgesetz | Mietgesetz | Miethöhegesetz | Mietkostenverordnung | Mietrechtsreform | Mietrechtsreformgesetz | Nebenkostenverordnung | Neubaumietverordnung | Pachtgesetz | Wohnungsbindungsgesetz

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-423
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen